headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Utah (UT)

(Letzte Änderung: 26.07.2018 @ 16:55)

OK, Utah ist ein, sorry DER, Mormonenstaat. Das musste einmal erwähnt werden, zumindest wird es das in allen Berichten über diesen Landstrich. Für Touristen ist das außerhalb von Salt Lake City eher wenig spektakulär. Themenwechsel also.

Für viele USA-Fans ist Utah neben Kalifornien DIE Zielregion schlechthin. Dafür verantwortlich ist eine kaum überschaubare Fülle an Natur-Highlights, die ihresgleichen suchen.

13 Nationalparks, 9.205.114 Besucher alleine im Jahr 2011 sowie viele kulturelle Sehenswürdigkeiten sprechen eine deutliche Sprache.

Besonders hoch ist die Dichte touristischer Must-Sees im Süden Utahs. Dort alleine kann man locker einen vierwöchigen USA-Urlaub mit Schwerpunkt Naturerfahrung verbringen, ohne dass die geringste Langeweile aufkommt. Danach hat man garantiert nicht alles gesehen.

Nach zahlreichen Reisen in die USA kann ich behaupten, eine ganze Menge Natur-Sehenswürdigkeiten dieses herrlichen Landes kennen gelernt zu haben. Davon viele in Utah. Dennoch habe ich das Gefühl gerade Utah noch längst nicht erschöpfend bereist zu haben. Zu groß ist die Anzahl persönlicher "weißer Flecken", die ich unbedingt noch erforschen möchte.

Für Wintersportler interessant ist, dass sich Utah damit schmückt nicht weniger als den "greatest snow on earth" zu haben. Nicht umsonst prangte Jahre lang der Slogan "Ski Utah!" auf den Kennzeichen vieler Autos.

"Life elevated", aktueller Slogan des Utah-Fremdenverkehrsamtes, spielt einerseits darauf an, dass weite Tele Utahs, die high desert, hoch über dem Meeresspiegel liegen. Andererseits wird damit ausgedrückt, dass das Lebensgefühl in Utah auf höchstem Niveau angesiedelt ist. Bloß keine falsche Bescheidenheit oder gar Landeiertum raushängen lassen.

Gesundes Selbstbewusstsein ist angesagt.

 


1 featuring Cathedral Valley, Notom-Bullfrog Road, Upper Muley Twist Canyon, Burr Trail Switchbacks
2 featuring Glen Canyon Dam, Horseshoe Bend, Antelope Point, Lees Ferry, Studhorse Point, Big Water Badlands & Alstrom Point, Lone Rock
3 featuring Cottonwood Canyon Road, Moki Hill, Sidestep Canyon, Rainbow Valley, White Sands Jeep Trail, Wahweep Hoodoos, Grosvenor Arch, Paria Movie Set (now and then), Devil´s Garden
4 featuring San Rafael Swell, Waterpocket Fold
5 featuring Mineral Point, Gemini Bridges, Hurrah Pass, Sand Flats Road, Onion Creek Road, Castleton Gateway Road, Geyser Pass, Potash Road & Musselman Arch, Shafer Switchbacks, Canyon Rim Overlooks (Anticline Overlook, Minor Overlook, Canyonlands Overlook, Needles Overlook)


Top-Sehenswürdigkeit
Point of Interest
besondere Strecke