headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Cedar Breaks National Monument (UT)

(Letzte Änderung: 3.09.2018 @ 9:54)

Das Cedar Breaks National Monument werde ich immer mit Höhe in Verbindung bringen. Höhe ü. NN um genau zu sein. Elevation, wie es in Amerika heißt.

Diese wird offiziell mit 3150 m angegeben, was selbst für amerikanische Verhältnisse beachtlich ist und eine Herausforderung für Mensch und Maschine darstellt.

Bei meinem ersten Besuch im Jahr 1994 kamen wir nachmittags an und ich als ausgewiesener Flachland-Tiroler war von der ungewohnten Höhenluft und der Hitze zuvor (ich glaube, es war im Capitol Reef National Park) ziemlich geplättet. Ich verschlief den ganzen Nachmittag im Zelt, vielleicht auch deshalb, weil man wegen der angenehmen Temperaturen endlich mal wieder vernünftig schlafen konnte.

Am nächsten Morgen allerdings offenbarte sich die Kehrseite der Medaille. Unser zugegeben wirklich klappriger Chevy aus den frühen 80ern weigerte sich anzuspringen. Was tun?

Cedar Breaks National Monument Cedar Breaks National Monument

Die einzige Rettung konnte nur einer der allseits hilfsbereiten, bestens ausgestatteten und in vielerlei Dingen fachkundigen Park Ranger sein, von denen uns einer über den Weg lief. Ohne lange zu fackeln baten wir um Hilfe und ebenfalls ohne lange zu fackeln instruierte uns der Ranger, dass vermutlich die Luft zu dünn für das Innenleben unseres Gefährts sei. Kurz und gut: Es musste irgendein Ventil aufgehalten werden, damit mehr Luft rein kommt und tatsächlich - der Motor erwachte nach derartigem Eingriff in die Materie ruckelnd zum Leben und sprang schließlich an.

Nach diesen persönlichen Anekdoten nun zu den objektiven Gegebenheiten:

Das Cedar Breaks National Monument ist das Pendent zum Bryce Canyon National Park. Oder der kleine Bruder. Beide Parks haben die charakteristischen Hangabbrüche mit erodierten Sandsteinzinnen, die ihnen ein bizarres (und höchst fotogenes) Aussehen verleihen.

Dabei sind die Erosionen im Cedar Breaks National Monument nicht ganz so spektakulär wie im benachbarten National Park, aber trotzdem absolut sehenswert.

Cedar Breaks National Monument

Ich finde die Kombination aus rot-braun-gelb-ockerfarbenem Sandstein, azurblauem Himmel und grüner Vegetation immer wieder atemberaubend.

So wie die Höhenluft.

Hiking

Es gibt drei trails im National Monument, von denen ich einen - den wahrscheinlich spektakulärsten - gegangen bin.

Dieser Spectra Point/ Ramparts Overlook Trail ist knapp 6,5 km (round trip) lang und bietet herrliche Panoramablicke auf die Erosionen.

Camping

Point Supreme Campground hat 28 campsites.

Directions

Das Cedar Breaks National Monument liegt nördlich des Zion Nationalparks, allerdings muss man verglichen mit der Luftlinien-Strecke einen ganz schönen Umweg über die UT 9, UT 89 und UT14 fahren. So zieht sich die Strecke auf immerhin ca. 120 km und eindreiviertel Stunden Fahrtzeit.

Zum Bryce Canyon National Park fährt man etwa 1,5 Stunden (ca. 100 km).

GPS-Koordinaten Cedar Breaks NM

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier):

GPS Cedar Breaks NM: 37.634722, -112.846944

Good to know

Die Höhe bringt einige Besonderheiten mit sich. Achtung: UV-Strahlung, extreme Sonnenbrandgefahr! Noch mal Achtung: Nicht überanstrengen, man kommt sehr schnell außer Puste! Und viel trinken!

Wegen der Höhe kann hier noch Anfang Juni Schnee liegen. Ab Mitte Oktober nähert sich der Winter mit Riesenschritten. Statistisch gesehen fallen im Oktober im Schnitt 23 inches Schnee.

Campingfreunde sollten im Blick behalten, dass Point Supreme Campground relativ früh im Jahr geschlossen wird. In 2012 war das am 9. September (!) der Fall.

My Visits

Das Cedar Breaks National Monument habe ich bislang zwei Mal besucht: 1994 und 2008

My Rating

Das Cedar Breaks NM kann man außen vor lassen, wenn man sowieso den Bryce Canyon NP besucht und ein relativ knappes Zeitbudget hat.

Allerdings entgehen einem dann die Ruhe und Abgeschiedenheit des National Monuments, die ein starkes Argument für eine Kombination beider Parks darstellt.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 37 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2008.