headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Muley Point (UT)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Im Südosten Utahs gelegen ist Muley Point ein Viewpoint aus der Kategorie "besonders lohnenswert".

Nachdem man die Spitzkehren des Moki Dugways von Süden aus kommend bezwungen hat, bietet er die Option nicht sofort gen Norden Richtung Natural Bridges NM bzw. Lake Powell (Halls Crossing oder Hite) durchzustarten, sondern einen Stopp mit Premium-Aussicht einzulegen.

Der weite Blick geht bis rüber zum ca. 30 km entfernten Monument Valley. Auch den Goosenecks SP kann man von hier aus gut erkennen. Und natürlich die weite Ebene der Navajo Reservation, durch die sich die benachbarten Highways UT 261 und UT 163 ziehen.

Das schöne an diesem Viewpoint ist die Ruhe, denn nur wenige Touristen verirren sich hierher. Dafür maßgeblich verantwortlich ist, dass die 5 Meilen lange Zufahrtstraße zum Muley Point eine (bei Trockenheit mit normalen SUVs gut befahrbare) dirt road ist, die für viele Normal-Touristen abschreckend genug zu sein scheint.

Als ich den Muley Point im Jahr 2010 besucht habe, war ich alleine.

Very nice.

Muley Point

Directions

GPS-Koordinaten Muley Point

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

Muley Point: 37.233056, -109.993333

My Visits

Muley Point habe ich bislang nur ein Mal besucht und zwar im Jahr 2010.

My Rating

Muley Point ist kein must-see. Das ist auch gut so, denn ansonsten würden eine Asphaltierung der Zufahrtstraße verbunden mit entsprechenden Touristenmassen drohen.

Mit der Ruhe und Einsamkeit wäre es dann definitiv vorbei. So eignet sich Muley Point hervorragend, um die Seele ein wenig baumeln und den Blick zwischen einem guten Buch und der fantastischen Aussicht pendeln zu lassen.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 19 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2010.