headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Hite Overlook (Glen Canyon NRA) (UT)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Just another overlook?!

Nicht ganz. Zwar ist der Hite Overlook nicht ganz so spektakulär, wie z.B. Muley Point oder Burr Point, aber sicherlich immer einen kurzen Stopp wert. Der Aussichtspunkt liegt fast unmittelbar an Highway UT 95, verlangt also im Prinzip keinen Umweg.

Er bietet einen weiten Ausblick auf den Lake Powell mit der Hite Marina sowie der Brücke über den Dirty Devil River in der Tiefe. Streng genommen gehört der Aussichtspunkt zur Glen Canyon National Recreation Area, aber ich führe ihn separat in meiner POI-Liste, da er einen faszinierenden (erschreckenden) Eindruck gibt von dem abnehmenden Wasserspiegel des Lake Powells, der als zweitgrößter künstlicher See der USA diesbezüglich das Schicksal mit seinem noch größeren Artgenossen, dem Lake Mead, teilt.

Sehen Sie sich nur die riesige "Sandbank" auf dem Foto unten an. Die gehört da definitiv nicht hin. Sogar die Boat Ramp der Hite Marina reicht auch nicht mehr bis ins Wasser hinein.

Mittlerweile bin ich fünf Mal am Hite Overlook gewesen und von Jahr zu Jahr hatte ich den Eindruck, dass Lake Powell immer leerer wird. Es gab mal Zeiten, wo Lake Powell vom Hite Overlook aus betrachtet, türkis-blau in der Tiefe lag und zu einem erfrischenden Bad einlud.

Hite Overlook

Directions

GPS-Koordinaten Hite Overlook

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

37.233056, -109.993333

My Visits

Den Hite Overlook kann ich nicht links (bzw. bei der Durchreise in Süd-Richtung rechts) liegen lassen. Hier habe ich mir in den Jahren 1994, 2010, und 2012 die Beine vertreten.

My Rating

Hite Overlook ist hübsch. Und leicht zu erreichen. Und genau deshalb lohnt es sich hier zu stoppen und sich einen Überblick zu verschaffen.

Ich werde auch noch ein sechstes Mal anhalten und ein paar aktuelle Bilder vom Wasserstand des Lake Powells machen.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 13 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1994, 2010 und 2012. Um den Vollbild-Modus einzuschalten, klicken Sie rechts oben auf den Expand-Button. Sie müssen Javascript in Ihrem Browser aktiviert haben.

Bitte beachten Sie unbedingt die Copyright-Hinweise in den FAQ.

Viel Spaß beim Betrachten!