headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Newspaper Rock State Historic Monument (UT)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Tse' Hone.

Nein, ich bin nicht auf der Tastatur ausgerutscht. Den Ausdruck gibt es wirklich: Es ist Navajo für "Fels, der eine Geschichte erzählt". Diese direkte Übersetzung finde ich übrigens wesentlich griffiger als "Zeitungs-Felsen", was doch arg überhöht zu sein scheint.

Ganz genau ist sowieso nicht klar, welche Bedeutung die über 650 Petroglyphen des Newspaper Rocks - bleiben wir beim offiziellen Namen - für die Anasazi und andere Volksstämme vor ca. 2000 Jahren hatten.

War es eine Art "Schwarzes Brett"? Eine "Zeitung" zur Bekanntgabe von Neuigkeiten? Ein Tummelplatz für vorzeitliche Graffiti-Künstler? Oder einfach so etwas wie ein Gästebuch um Wichtiges der Kategorie "Hey, ich war auch hier!" mitzuteilen. Man weiß es nicht und ich natürlich auch nicht. Aber "Zeitungs-Felsen"? Na ja...

Fakt ist, dass der Newspaper Rock einen Kurzbesuch wert ist, vor allem, wenn man auf dem Weg zum Needles District des Canyonlands NP ist. Dann kommt man quasi dran vorbei.

Wer sich partout nicht für Relikte der Anasazi-Kultur interessiert, erfreut sich vielleicht an den steilen Felswänden des Indian Creek Canyon - ein sehr schönes Fotomotiv vor allem im Herbst, wenn die gelben Blätter wunderbar mit dem rötlichen Sandstein und dem blauen Himmel kontrastieren.

Newspaper Rock

Directions

Der Newspaper Rock liegt direkt an der UT 211, die zum Needles District des Canyonlands NP führt. Die nächstgelegene Stadt ist Monticello (ca. 40 km südöstlich). Bis nach Moab sind es ca. 80 km Richtung Norden.

GPS-Koordinaten Newspaper Rock SHM

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Newspaper Rock: 37.988333, -109.518056
GPS Abzweig von der US 191 auf die UT 211: 38.074218,-109.350236

Anfahrt

My Visits

Im Jahr 1994 war ich vor Ort. Damals war es noch ein State Park, der später zu einen Historic Monument umgewidmet wurde.

Ein zweiter Besuch folgte im Herbst des Jahres 2012.

My Rating

Ein durchaus interessanter Abstecher für alle mit Zeit und Muße und wenigstens rudimentär ausgeprägtem historischem Interesse.

Oder für Durchreisende Richtung Needles District, Canyonlands NP, die eine schön gelegene Picknick-Area direkt am Wegesrand nicht verachten.

Ein Mal sehen reicht dann aber auch.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 8 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1994 und 2012.