Cookie Consent by Privacy Policies Generator Northwest Reloaded Tour 2009
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on/off

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

(und überall sonst als Taschenbuch, Hardcover und Ebook)


amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

northwest reloaded tour 2009

(Letzte Änderung: 25.12.2016 @ 10:16)

16. Tag: 17.07.2009 (Teil 3)

Am frühen Nachmittag waren wir wieder auf der Piste - diesmal Richtung Mount St. Helens. Die ziemlich kurvige Strecke zog sich ganz schön, und als wir den Abzweig rechts zur Windy Ridge erreicht hatten, war es schon recht spät am Tage. Kurven kamen jedoch jetzt erst recht, aber die Schönheit der Landschaft entschädigte für die Gurkerei.

Dass wir uns der blast area näherten bzw. schon drin waren, war an den tonnenweise umgeknickten Bäumen rechts und links der Straße unschwer zu erkennen. Welch Naturgewalt muss hier gewütet haben!

Die Erinnerung an den gewaltigen Ausbruch des Mount St. Helens im Jahr 1980 wird besonders beim Anblick des Spirit Lake wach. Der tiefblaue See ist zu einem großen Teil mit Baumstämmen bedeckt, die von besagter Eruption stammen. Ein absolut unwirklicher Anblick, der erahnen lässt, was sich damals hier abgespielt hatte.

Die Windy Ridge machte ihrem Namen alle Ehre: es war windig. Für die Anstrengung die vielen breiten Stufen hochzukraxeln bis zum höchsten Punkt entschädigte allerdings die Aussicht. Auf dem rechten Bild: Mount Hood.

Mount Adams. Einfach großartig die schneebedeckten Kuppen der riesigen Vulkanberge in der Ferne zu sehen. Mount Hood, Mount Adams, Mount St. Helens, Mount Rainier, Mount Shasta und wie sie alle heißen.