Cookie Consent by Privacy Policies Generator Northwest Reloaded Tour 2009
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on/off

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

(und überall sonst als Taschenbuch, Hardcover und Ebook)


amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

northwest reloaded tour 2009

(Letzte Änderung: 25.12.2016 @ 10:16)

3. Tag: 05.07.2009 (Teil 2)

Als wir weiter nach Osten kamen, machten wir bei den view areas entlang der Strecke einige Fotostopps. Unser erster Halt war bei der Salt Wash View Area. Die Landschaft hatte genau den spröden Charme, der mich am Südwesten so fasziniert.

Auch die Eagle Canyon View Area war einen Stopp wert.

Als dann die sägezahnförmigen Verwerfungen der San Rafael Swell ins Bild kamen, hielten wir bei der Spotted Wolf View Area ein weiteres Mal. Die I70 macht hier ein paar scharfe Kurven bergab.

Die Abzweigung nach Moab ignorierten wir, obwohl man in der Ferne schon die Zacken des Arches NP sehen konnte. Wir hatten aber ein anderes Ziel im Blick, welches im Gegensatz zu der Moabregion Neuland für uns war.

In Grand Junction fuhren wir zunächst zum Flughafen und ich mietete bei Alamo einen Ford Expedition für zwei Tage. Danach checkten wir auf dem KOA-Campingplatz ein und fuhren dann ein paar Meilen zurück nach Fruita, um die Zufahrt zum Colorado NM zu erwischen.

Die Parkstraße bzw. das gesamte National Monument erwiesen sich als absoluter Volltreffer. Wir hielten an zahlreichen Aussichtspunkten und machten eine Menge Fotos bei schon tiefstehender Sonne.

Leider war keine Zeit mehr für eine Wanderung und wir machten uns auf den Rückweg zum Campingplatz, wo wir den Tag dann ausklingen ließen.