headerbild1 headerbild2 headerbild3 headerbild4 headerbild1
headerbild6 headerbild67 headerbild headerbild7 headerbild6

Lovers Key State park (fl)

(Letzte Änderung: 15.08.2017 @ 14:33)

Strand, Strand und nochmals Strand. Mit hellem feinpulvrigem Sand und türkisem, wellenarmem Wasser davor. So weit das Auge reicht.

So sehen viele Küstenabschnitte an der Florida Gulf Coast aus: Honeymoon Island, Caladesi Island, Anna Maria Island, Siesta Beach, Sanibel Island, Captiva Island und noch jede Menge mehr.

Der Lovers Key State Park tanzt da im Prinzip nicht aus der Reihe - drei Kilometer langer Strand, perfektes Wasser, absolut familientauglich (da flach abfallend und kindersicher):

Lovers Key Beach

Allerdings kann man mehr machen, als nur faul am Strand liegen oder im Wasser planschen. Obwohl der Park nicht einmal drei km² groß ist, verfügt er über ein interessantes Hinterland mit Wanderwegen und Kanu-Trails.

Beispiel gefällig? Der Black Island Trail:

Lovers Key Boardwalk Lovers Key Black Island Trail

Der trail mäandert über schmale Landzungen, die durch schleifenartige mangrovengesäumte Wasserläufe unterbrochen sind. Die obige Karte (s. Bild links) verdeutlicht das labyrinthähnliche Kanal- und Wegesystem.

Der Black Island Trail führt dabei stets ganz nahe am Wasser entlang, und man kann mit etwas Glück Wasservögel beobachten.

Lovers Key Black Island Trail

Directions

Der Lovers Key State Park besteht aus vier Inseln: Lovers Key, Inner Key, Long Key, Black Island. Ein Brücke (Estero Boulevard) über den Big Carlos Pass verbindet die Inseln mit dem Festland.

Die Park-Broschüre gibt einen Überblick über Lage, Einrichtungen usw.

GPS-Koordinaten Lovers Key SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Lovers Key Beach: 26.385818, -81.875060
GPS Trailhead Black Island Trail: 26.394579, -81.876361

My Visits

2017 haben wir den Park besucht.

Good to know

Auf dem Weg zum Strand gibt es einen Kanu- oder Kajakverleih, was sich angesichts der interessanten Wasserläufe im Park durchaus lohnen könnte.

Vor allem bei Einheimischen ist der nördliche Teil des Parks an der Big Carlos Bay beliebt (s. Gallery). Das Wasser ist dort eher badewannenartig, wobei mir der südliche Teil besser gefällt.

Außerdem gibt es ein kostenloses WLAN am Strand. (richtig gelesen: WLAN --> Strand --> kostenlos)

Die 2,5 Meilen lange Gesamtstrecke des Black Island Trails lässt sich durch mehrere shortcuts ganz nach gusto verkürzen.

Für die Fußmüden gibt es eine regelmäßig verkehrende Tram-Bahn, die den Parkeingang mit dem South Beach verbindet. Auch gut geeignet für Familien mit Kindern, die viel zu schleppen haben.

Lovers Key - wieso eigentlich Lovers? Weil die Inseln in den frühen 1900er Jahren nur per Boot erreichbar waren, und man sagte, dass nur Liebespärchen den Aufwand auf sich nehmen würden, dorthin zu gelangen.

Black Island - wieso eigentlich Black? Weil angeblich ein Pirat namens Black Augustus dort auf der Flucht vor der Staatsgewalt dorthin abgehauen ist.

My Rating

Der Lovers Key State Park ist definitiv einen Besuch wert.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 29 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2017.