headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Sanibel Island & Captiva Island (FL)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Zwei strahlend schöne Zwillingsschwestern von edler Natur. Nicht dekadent, laut oder protzig, eher zurückhaltend exklusiv - das beschreibt ihren Charakter vielleicht am besten.

Was ein wenig nach geheimnisumwitterten Prinzessinnen aus Tausendundeiner Nacht klingt, sind in Wirklichkeit die beiden Fort Myers vorgelagerten Ferieninseln Sanibel und Captiva Island. Die märchenhaften Attribute stimmen aber.

Sanibel und Captiva Island gelten als Ikonen floridianischer Strandkultur und Lebensweise, zugleich als Rückzugsgebiete für Urlauber auf der Suche nach Ruhe und Gelassenheit umrahmt von Exklusivität und vornehmer Idylle. Hat ein bisschen was von Kampen auf Sylt.

Die Inseln werden gerühmt für ihre Naturbelassenheit. Sie werden weder Bettenburgen, noch Fast-Food-Ketten und nicht einmal Ampeln finden. Auf Sanibel Island sind sogar sämtliche Häuser nicht höher als die höchste Palme der Insel. Das ist eine offizielle Bauvorschrift, die korrekt eingehalten wird!

Naturnaher sanfter Tourismus fernab vom Massentourismus ist ein gerne verwendetes Etikett.

Genauso gut kann man aber einen ganz normalen Familienurlaub machen. Es gibt herrliche Strände, der für seine Unmengen an Muscheln berühmte Bowman´s Beach auf Sanibel (s. Bild links) z.B. oder Captiva Beach (s. Bild rechts), die in keiner Who is who?-Aufzählung der Traumstrände Amerikas fehlen dürfen.

Sanibel Island Captiva Beach

So eine Vielseitigkeit hat ihren (Grundstücks-)Preis und entsprechende Real Estate Angebote finden sich im Internet wie Sand am Meer. Googeln Sie doch mal nach "Sanibel + real + estate" - man kann sich vor Angeboten kaum retten. Es scheint genügend Interessenten zu geben.

Diese müssen allerdings häufig tief in die Tasche greifen.

Werfen wir einmal einen verstohlenen Blick auf die Grundstückspreise. Bei meiner ersten Recherche finde ich 211 Angebote in der Preisklasse zwischen 379.900 USD und 8.900.000 USD. Die Angebote mit jüngstem Datum liegen im Durchschnitt bei knapp einer Million USD. Auf einer anderen Makler-Website zeigt sich in etwa das gleiche Bild: Die Angebote gehen allerdings hoch bis 13,5 Mio. USD.

Weitere Daten (Quelle: www.city-data.com):

Estimated median house or condo value in 2009: 655.077 USD. Der Median lag im Jahr 2000 übrigens "nur" bei 387.200 USD, was den enormen Preisanstieg im letzten Jahrzehnt unterstreicht. Mean prices in 2009 (all housing units): 1.100.055 USD.

Wer also davon träumt sich auf Sanibel Island niederzulassen sollte vorher einmal die Portokasse sichten.

Dass es auf Sanibel und Captiva Island beschaulich zugeht ist übrigens relativ. Wir haben die Inseln an einem Wochenende besucht und es war schön, sonnig und alles war klasse, aber ganz sicher nicht ruhig und leer. Eine quälend lange Blechlawine schlängelte sich über den fünf Kilometer langen Sanibel Causeway, der Sanibel Island mit dem Festland verbindet. Von wegen Ruhe! (Entlang des Causeways gibt es übrigens bereits einige gute Strände, allerdings muss man dort auf den offenen Ozean verzichten.)

Die Inseln sind ein prädestinierter Urlaubsort und das wissen wenig überraschend nicht nur Sie und ich! Außerdem hat Fort Myers einen internationalen Flughafen und dieser wird auch von Deutschland aus gerne angeflogen. Nirgendwo habe ich in Florida so viel Deutsch gehört wie am Lighthouse Beach & Fishing Pier auf Sanibel Island.

Raus aus dem kalten Deutschland im Winter oder Frühjahr, landen in Fort Myers International, Mietwagen schnappen, Hotel beziehen und dann schnell die paar Meilen rüber nach Sanibel an den Strand und Sonne tanken. Dieser Ablauf steht so oder so ähnlich bei vielen Florida-Fans auf der Agenda.

Und wer nicht nur am Strand liegen möchte, schaut sich vielleicht das Sanibel Island Lighthouse (nicht für öffentliche Besichtigungen freigegeben) aus dem Jahr 1884 oder den schon oben erwähnten Fishing Pier an.

Sanibel Lighthouse Sanibel Fishing Pier

Directions

GPS-Koordinaten Sanibel Island & Captiva Island

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Bowman´s Beach (Sanibel Island): 26.45943, -82.156969
GPS Captiva Beach: 26.546708, -82.198745
GPS Fishing Pier Parking: 26.453793, -82.015970
GPS Lighthouse Parking: 26.451334, -82.016206
GPS Tarpon Bay Beach: 26.421994, -82.079931
GPS Gulfside Beach: 26.424869, -82.064966

Good to know

Eigentlich ist es egal, welchen der vielen Strände auf Sanibel oder Captiva man aufsucht - sie ähneln sich sehr und sind ungefähr gleich sehenswert.

Auf Sanibel sind z.B. auch der Tarpon Bay Beach oder der Gulfside Beach (GPS-Koordinaten s.o.) gute Alternativen. Außerdem findet man dort noch am ehesten einen Parkplatz.

My Visits

Die Inseln standen schon 1994, bei unserem ersten Florida-Besuch, auf der Speisekarte. Leider musste dieser Gang dann wetterbedingt ausfallen.

2012 haben wir Versäumtes nachgeholt. 2017 gab es einen kleinen Nachschlag.

My Rating

Um im Bild zu bleiben: Lecker! Sanibel und Captiva sind eine exotische Köstlichkeit.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 26 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 2012 und 2017.