Cookie Consent by Privacy Policies Generator Martha´s Vineyard
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on/off

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

Martha´s Vineyard (MS)

(Letzte Änderung: 12.02.2020 @ 19:31)

Seit Tagen überlege ich, ob ich Martha´s Vineyard vier oder fünf Sterne in meiner total subjektiven, völlig unmaßgeblichen Bewertung gebe.

Fünf Sterne bekommen eigentlich nur die ganz großartigen Nationalparks, die Crème de la Crème. Der Zion NP zum Beispiel. Oder das Death Valley. Andererseits ist Martha´s Vineyard so ziemlich das Beste, was man an der gesamten Ostküste findet, angefangen mit der Maine Coast ganz im Norden bis hinunter nach Key Biscayne (FL).

Das findet wohl auch Familie Obama - ja DIE Obamas -, die regelmäßig auf Martha´s urlauben. "Martha's Vineyard – hier entspannen Präsidenten" titelte denn auch die WELT im Jahre 2009 (Quelle: welt.de). Bill Clinton sah das offenbar ähnlich, denn auch er wurde bereits öfters auf der Insel gesehen. Zahlreiche weitere Prominente reihen sich in eine längere Liste der Fans dieses Kleinods ein, das einst ein wichtiges Zentrum des Walfangs war.

Zurück zu der Sache mit den Sternen: Erst mal entscheide ich mich dafür, an dieser Stelle noch gar nichts zu entscheiden, sondern einige Sehenswürdigkeiten der Insel vorzustellen - ganz unten folgt dann die Auflösung. Es gibt eine ganze Menge Points of Interest, wie es neudeutsch heißt. Fangen wir an mit den Stränden.

Martha´s Vineyard ist eine Insel und so kommt es nicht ganz überraschend, dass sich Strände en masse finden. Diese sind z.T. schön und z.T. einfach großartig.

In letztere Kategorie fällt eindeutig der Katama Beach ganz im Süden der Insel. Der ist schon ziemlich nahe dran an Karibik-Traumstränden à la Horseshoe Bay auf Bermuda, auch wenn der letzte Türkis-Schliff fehlt. Dafür sind hier die Dünen herrlich, die denen auf Sylt in nichts nachstehen. Eine fast perfekte Mischung, finde ich.

Das Wasser ist übrigens im Sommer herrlich warm.

Martha´s Vineyard

Nicht viel schlechter ist der Menemsha Beach im Westen.

Martha´s Vineyard

Und dann gibt es ja auch noch den Inkwell Beach, so etwas wie der "Hausstrand" von Oak Bluffs. Auch nicht von schlechten Eltern, meine ich.

Martha´s Vineyard

Eine besondere Attraktion neben den genannten (und weiteren) Top-Stränden ist die American Legion Memorial Bridge (aka "Jaws Bridge") zwischen Oak Bluffs und Edgartown. Wieso "Jaws"? Hier wurde 1975 eine Szene aus "Der Weiße Hai" gedreht. Das Biest schwimmt unter der Brücke hindurch zur angeblich sicheren Lagune Sengekontacket Pond.

Heute zieht die Brücke Heerscharen von Touristen an, die entweder selbst runterspringen oder zugucken, wie andere das tun. Dabei ist es offiziell verboten, was aber niemanden zu jucken scheint. Aber Achtung: Die Strömung ist ziemlich stark.

Martha´s Vineyard

Kommen wir zum Urbanen. Der Begriff gehört auf Martha´s Vineyard eigentlich in Anführungszeichen, denn von Städterummel ist nichts zu sehen. Obwohl die Insel im Sommer ein Touristenmagnet ist und ihre Einwohnerzahl ca. verzehnfacht (von ca. 15.000 auf ca. 155.000 laut dieser Quelle) und obwohl es den sommertypischen hustle-and-bustle auch auf Martha´s gibt, haben sich die beiden größten Ortschaften ihren Charme bewahrt.

Edgartown zum Beispiel ist eine knuffige Stadt. Ein Stadtbummel durch den Historic District und man fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Eine stattliche Anzahl von ca. 500 Holzhäusern aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert sorgt für eine urige Atmosphäre. Das liegt auch daran, dass es keine Fast Food-Ketten gibt oder Filialen anderer großer Einzelhandelsketten. Kleine Läden mit individueller Prägung - wie gesagt: eine andere Welt.

Hervorzuheben sind die alten Captain´s Houses an der Water Street, die früher schon repräsentativ waren und von Schiffskapitänen und Eignern bewohnt wurden und heute ein Vermögen kosten:

Martha´s Vineyard

Auch der Leuchtturm ist ein Blickfang. (Ja, man kann ihn betreten.)

Martha´s Vineyard

Oak Bluffs besticht nicht nur wegen des wunderschönen Ocean Parks, sondern auch wegen der urigen Gingerbread Cottages im Wesleyan Grove National Historic District. Die kleinen farbenprächtigen Häuschen aus dem 19. Jahrhundert sehen aus wie aus Grimms Märchenwelt importiert. Oder wie Lebkuchenhäuschen nur ohne Lebekuchen.

Martha´s Vineyard Martha´s Vineyard

Directions

Martha´s Vineyard liegt ca. elf Kilometer vor der Südküste von Cape Cod. Fähren verkehren von Hyannis (Cape Cod), von Woods Hole (Cape Cod) oder von New Bedford (MS). Auf Martha´s Vineyard kommen die Fähren entweder in Oak Bluffs oder in Vineyard Haven an.

GPS-Koordinaten Martha´s Vineyard

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Katama Beach: 41.349093, -70.516595
GPS Menemsha Beach: 41.356954, -70.765228
GPS "Jaws Bridge": 41.416050, -70.548785
GPS Edgartown Historic District: 41.390246, -70.510909
GPS Inkwell Beach: 41.452458, -70.553571
GPS Gingerbread Houses: 41.454822, -70.560624

Good to know

Nähere Infos zu Martha´s Präsenz in "Der Weiße Hai" - dort Amity Island genannt - findet sich hier: www.filmtourismus.de.

Die Discovery Map zu Martha´s Vineyard bietet einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Insel.

Wie bewegt man sich auf der Insel fort? Wir haben uns gegen die Autofähre entschieden (sehr teuer) und für einen Mietwagen (früh buchen, sonst ebenfalls u.U. sehr teuer). Ohne fahrbaren Untersatz ist man auf öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad angewiesen. Aber Vorsicht: Die Entfernungen sind nicht zu unterschätzen. Mit dem Auto fährt man von Vineyard Haven locker eine halbe Stunde zum Katama Beach und von dort eine Dreiviertelstunde in den Westen der Insel. Mit dem Fahrrad sieht man nicht besonders viel. Besser wäre ein Taxi.

My Visits

2019 hat es geklappt - endlich!

My Rating

Ich lasse ein wenig Luft nach oben - es gibt ja noch Hawai'i. Aber vier Sterne sind es allemal.