Cookie Consent by Privacy Policies Generator Northwest Reloaded Tour 2009
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on

Im Westen ist Amerika Das reinste Licht

ISBN (978-3-347-05606-0) ISBN (978-3-347-59687-0)

amerikaroman.de

Das reinste Licht


Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

Das reinste Licht

northwest reloaded tour 2009

(Letzte Änderung: 25.12.2016 @ 10:16)

19. Tag: 20.07.2009 (Teil 1)

Morgens Nebel.

Wir vervollständigten die Three Capes Scenic Route und kamen nach Cape Kiwanda. Der markante Haystack Rock (nicht zu verwechseln mit dem geichnamigen Artgenossen in Cannon Beach) war nur schemenhaft in der allgegenwärtigen Waschküche auszumachen. Mal verschwand er ganz, dann zogen ein paar Nebelschwaden ab und man sah ein paar Umrisse.

Wie ein Gespensterschiff tauchte der Haystack Rock auf und schnell wieder im Nebel unter. Auch die Riesendüne auf der rechten Strandseite war immer mal wieder von Nebel umwabert. Eine Begehung machte bei der allgemeinen Fast-Null-Sicht wenig Sinn.

In Pacific City überquerten wir den Nestucca River und setzten unsere Reise nach Süden fort. Wir wollten der Oregon Coast und später der Kalifornienküste etappenweise folgen. Wie weit - mal sehen.

Als wir nach Lincoln City kamen, war das Wetter immer noch nicht wirklich gut. Es war relativ ungemütlich frisch und immer mal wieder total neblig. Definitiv kein Strandwetter, sodass die Entscheidung den Outlet Stores einen längeren Besuch abzustatten leicht viel.

Kurz nachdem wir wieder auf der Piste waren, deutete Cape Foulweather zumindest an, warum es diesen speziellen Namen trägt.