headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

USA A-Z

(Letzte Änderung: 9.07.2017 @ 10:04)

Bible Belt

Ein Bibelgürtel ist weder der Mode letzter Schrei noch ein zur Selbstkasteiung zu verwendendes Instrument aus dem finstersten Mittelalter.

In Amerika hat der Begriff eine geografische Bedeutung und bezeichnet eine Region zwischen Texas im Südwesten und (Nord-)Florida bzw. Virginia im Osten. Wer diese Gegend bereist, wird an sagenhaft vielen Kirchen vorbeikommen. Ich habe bei unserer Rundreise durch Florida 2014 wirklich gestaunt, wie viele Kirchen es auf wie wenig Fläche geben kann und dass die Gottesdienste am Sonntagvormittag offenbar bestens besucht sind.

"Bibelgürtel" hat allerdings eine abwertende Implikation. Häufig wird der Begriff mit übermäßigem religiösen Eifer, verschrobenener Prüderie, engstirnigem Konservatismus und Dogmatismus und einer allgemeinen Weltfremdheit in Verbindung gebracht, was sicherlich nicht zuletzt eine Frage des religiösen und gesellschaftspolitischen Standpunkts ist.

Fakt ist, dass in der besagten Region die Bindung der Menschen an ihre jeweilige Kirchengemeinschaft besonders hoch ist. Noch höher als sonstwo in dem insgesamt - vor allem in den ländlichen Regionen - religiösen Amerika. Vorherrschend sind verschiedene Formen des evangelikalen Protestantismus, in erster Linie mit baptistischer Prägung.

Zwar ist der Begriff Bible Belt nicht speziell auf die baptistische Glaubensrichtung gemünzt, aber im Bibelgürtel stellen die Baptisten die mitgliederstärkste Glaubensgemeinschaft dar. Die große rote Fläche in der Karte mit "baptistischer Dominanz" entspricht also im Wesentlichen dem bible belt. In Süd-Florida ist diese Dominanz nicht zu erkennen, was an dem hohen Anteil von Menschen mit hispanischem Migrationshintergrund (Hispanic/Latino Americans) und ihrer Orientierung an der römisch-katholischen Kirche liegt.

(Quelle: www.washingtonpost.com)

Im Bible Belt hat fast jedes noch so kleine Kaff z.B. eine First Baptist Church, die, zumeist hübsch herausgeputzt, das bemerkenswerteste Gebäude weit und breit ist.

Ein gutes Beispiel ist die First Baptist Church in Bayou La Batre (AL):

Die Bible Belt Staaten gelten bei Präsidentschaftswahlen als Hochburgen der Republikaner, wobei Florida und Virginia als typische Swing States Ausnahmen sind.