headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

deep south 2014

(Letzte Änderung: 25.12.2016 @ 11:43)

Prolog

Florida macht süchtig. Spätestens, wenn es im Herbst kalt und ungemütlich in Deutschland wird, wächst bei uns die Sehnsucht nach Sonne, Palmen und Meer.

Je näher der Abflug rückt, desto häufiger wird die Wettervorhersage für Tampa, unser erstes Reiseziel, gecheckt. Überwiegend sonnig mit ein bisschen partly cloudy quakt der Wetterfrosch. Alles gut, wobei ich noch im Hinterkopf habe, dass Florida einen sehr kalten Winter hinter sich hat. Hoffentlich ist das Wasser warm genug zum Baden.

Nachdem wir vor zwei Jahren schon den Süden des Sunshine States abgeklappert haben (s. Reisebericht Sunshine Tour 2012), ist diesmal der Norden dran. Außerdem möchten wir endlich mal wieder eine kurze Rundreise durch den tiefen Süden machen mit dem Schlussziel New Orleans. Sind die Wunden, die Katrina geschlagen hat, endlich verheilt? Ob die Stadt wohl noch ihren etwas verlotterten Charme hat von damals, als wir 1994 das erste Mal da waren?

Unsere Route sieht wie folgt aus, wobei die Karte allerdings nur eine grobe Orientierung bietet und nicht den exakten Streckenverlauf widerspiegelt: