headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Red Rock Park (NM)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Gallup ist eine wenig aufregende Stadt an der Interstate 40, einer wichtigen West-Ost-Verbindung. Parallel zur I40 gibt es eine Bahnlinie, die offenbar auch nachts bestens frequentiert ist, was man spätestens merkt, wenn morgens um 3.00 Uhr ein markerschütterndes Tuuuuuuuuuut-Tuuuuuuuuutund, und zwar - je nach Laune oder Gehässigkeit des Zugführers - drei-, vier-, fünfmal oder öfters ertönt. Das ist dann einer dieser kilometerlangen Güterzüge, die Kurs Richtung Westküste nehmen oder von dort zurückkehren.

Bei Tripadvisor habe ich in der Bewertung eines Motels Folgendes gefunden: "Only complaint is the non-stop trains. Not real sure what the hotel can do about that without adding more insulation. Just be aware if you are a light sleeper this is not the place for you!" Oder: "We could hear the train passing through Gallup regularly so the noise was an issue." Angeblich ist es besser, wenn man im Osten der Stadt nächtigt - exit 26 scheint in dieser Hinsicht günstiger als exit 20 zu sein.

Früher ging wenigstens noch die historische Route 66 durch die Stadt. Tut sie zwar immer noch, nur hat sie ihre große Bedeutung an die Interstate 40 verloren und nicht mehr annähernd den Charme vergangener Tage. Lohnt sich nicht wirklich Gallup wegen der 66 zu besuchen.

Was kann man in Gallup machen? Nun, man könnte im Gefängnis sitzen, was ich ja nicht hoffe, aber die Stadt hat eine entsprechende Einrichtung. Leider auch ein entsprechendes Problem: "Crime is a serious problem in Gallup. In 2012, violent crime was nearly five times the national average. ... As a result, the city has the highest violent crime rate in the state of New Mexico. According to an article published in November 2014, 'Gallup saw 463 violent crimes last year including murder, rape, robbery and aggravated assault. That’s an eleven percent increase from the year before and two times the rate of Albuquerque, the state’s largest city.' (Quelle: Wikipedia)

Besser als im Knast schläft man im historischen El Rancho Hotel & Motel, wo auch schon Größen wie John Wayne, Ronald Reagan, Humphrey Bogart, Spencer Tracy, Katharine Hepburn, Joan Crawford, Kirk Douglas, Doris Day, Gregory Peck und Burt Lancaster abgestiegen sind.

Nicht wenige Menschen dürften jedoch schlicht und ergreifend auf der Durchreise sein und Gallup nur aus den Autofenstern und dem Rückspiegel bewundern, was nicht gerade ein Kapitalverbrechen wäre. Allerdings könnte man die Durchreise mit einem Abstecher in das durchaus interessante Umland von Gallup aufpeppen, denn dass es dieses gibt, liegt auf der Hand angesichts der oben genannten Westernhelden der 1940er und 1950er Jahre.

Ein guter Tipp dafür ist der Red Rock Park ganz im Osten der Stadt. (Und damit habe ich es dann doch noch zum eigentlichen Thema dieses Beitrags geschafft.) Der Park hat zwei sehr interessante Wanderwege, von denen ich den Pyramid Trail selbst gemacht habe. Dieser führt auf den Gipfel der mit knapp 2300 m ü. NN höchsten Erhebung in der Gegend: Pyramid Peak (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Gipfel der Pyramid Mountains in der Nähe von Lordsburg (NM).

Red Rock Park Gallup

Der trail ist ca. drei Meilen hin und zurück lang und mittelmäßig anstrengend. Das letzte Stück ist ein wenig Kraxelei, wenn es über ein paar boulders steil bergauf geht. Erstklassig ist eindeutig die Aussicht:

Red Rock Park Gallup

Zweite Wander-Option: Church Rock Trail

Dieser startet in der Nähe des Campingplatzes beim Parkplatz der Outlaw Trading Post. Hin und zurück sind es zwei Meilen, wobei man das Ziel vermutlich immer vor Augen hat. Den Church Rock kann man kaum übersehen.

Red Rock Park Gallup

Directions

Der Red Rock Park liegt ein paar Meilen östlich von Gallup nördlich der Interstate 40.

Wer von Westen kommt, nimmt exit 33 (Frontage Road West). Ungefähr vier Meilen bis zum Highway NM 566. Dann rechts (north) auf Highway #566 und eine halbe Meile geradeaus. Beim Parkeingang links.

GPS-Koordinaten Red Rock Park

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Pyramid Peak Trailhead & Parking: 35.546904, -108.611113

Good to know

Der Pyramid Peak Trail ist ausgeschildert. Einfach den weißen Schildern im Park folgen. Im Prinzip muss man ganz bis zum Ende durchfahren und sich dann rechts halten. Die letzten paar Hundert Meter der Zufahrt sind nicht asphaltiert, also nicht dadurch irritieren lassen.

My Visits

Den Red Rock Park habe 2016 besucht.

My Rating

Soll noch einer sagen die Gallup-Region taugt nur zum Durchreisen.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 15 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2016.