headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Newberry National Volcanic Monument (OR)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

In Reiseberichten, Reiseführern und Routenempfehlungen taucht das Newberry National Monument selten bis gar nicht auf. Vermutlich wissen die meisten ausländischen Touristen, selbst diejenigen, die sich für die USA interessieren, gar nicht, dass es existiert.

Das ist einerseits verständlich, denn die Bend-Region ist bezogen auf europäische Standard-Reiserouten relativ weit weg vom Schuss. Wer nach Oregon kommt, fährt die Küste rauf und runter und besucht im Landesinneren maximal den Crater Lake National Park. Die wenigen Europäer, die es doch mal in die Bend-Region verschlägt, interessieren sich wahrscheinlich eher für Mt. Bachelor und die Three Sisters als für einen Schildvulkan ganz in der Nähe, von dem man noch nie etwas gehört oder gelesen hat.

Schade eigentlich, denn der Newberry Volcano ist immerhin der größte Vulkan der Cascade Range. So groß wie Rhode Island! Die vor 75.000 Jahren infolge einer großen Eruption entstandene heutige Caldera ist so groß wie das flächenmäßig nicht gerade kleine Bend: stolze 17 Quadratmeilen. In dem Newberry Krater gibt es über 400 Vulkanschlote und -kegel.

Einen sehr schönen Überblick über die gewaltigen Ausmaße des Kraters hat man vom Paulina Peak, dem mit 2434 m höchsten Punkt am 21 Meilen langen Rand des Vulkans. Bei gutem Wetter (das wir leider nicht hatten, als das Bild unten entstanden ist) kann man alle anderen Gipfel der Cascade Range von Mount Adams bis Mount Shasta sehen. Auch die Oregon-Wüste im Südosten. Paulina Peak ist bei guter Sicht ein Super-Viewpoint.

Im Hintergrund sieht man den East Lake, am linken Bildrand (zwischen East Lake und Paulina Lake) den Kegel Central Pumice Cone und die vegetationslose Fläche im Vordergrund ist der 1300 Jahre alte Obsidian Flow, der jüngste Lavafluss des Newberry Vulkans.

Paulina Peak

In der Caldera befinden sich Paulina Lake (nächstes Bild) und East Lake (übernächstes Bild) mit hiking trails, Marinas und sehr schön gelegenen Campingplätzen an den Ufern. Auch wer sich für Vulkane nicht erwärmen kann, findet im Newberry National Monument vorzügliche Freizeitmöglichkeiten in fantastischer Landschaft.

Paulina Lake East Lake

Wenn das immer noch nicht als Argument für einen Besuch reicht, kommt noch ein Trumpfass ins Spiel: die malerischen Paulina Falls, wo der Paulina Creek in zwei parallelen Fällen 25 Meter in die Tiefe stürzt.

Paulina Falls

Neben der Caldera gibt es etwas sädlich von Bend eine weitere Sektion des Newberry National Monuments. In unmittelbarer Nähe zu Highway 97 befindet sich die Lava River Cave (die leider geschlossen war, als wir sie besuchen wollten) und der Lava Butte, ein symmetrischer, von Lavafeldern umgebener, Aschekegel, den man sogar befahren kann. Hier befindet sich auch das Lava Lands Visitor Center, wo es jede Menge Informationen über das National Monument gibt.

Hiking

In der Caldera des Newberry Vulkans gibt es auf einer Gesamtlänge von 55 Meilen einige schöne Wanderwege, von denen ich leider keinen einzigen ausprobiert habe.

Eine gute Übersicht findet sich auf Seite 5 dieser Broschüre.

Camping

Kann man im Newberry National Monument campen? Unbedingt.

Es gibt in der Caldera-Sektion eine ganze Reihe klasse gelegener campgrounds, z.B. die malerisch gelegenen Paulina Lake und East Lake Campgrounds.

Auf Seite 4 der obigen Broschüre ist eine Übersicht.

Directions

Das National Monument liegt im Deschutes National Forest südlich von Bend (OR).

Das Newberry National Monument liegt

GPS-Koordinaten Newberry NVM

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier):

GPS Paulina Peak Summit: 43.68934, -121.25468
GPS Lava River Cave: 43.89551, -121.36967
GPS Lava Lands Visitor Center: 43.90967, -121.35742

Good to know

Das Newberry National Volcanic Monument liegt innerhalb des Deschutes National Forest und steht auch unter Verwaltung des United States Forest Service (USFS) und nicht, wie sonst üblich, des National Park Service (NPS).

My Visits

Das Newberry National Monument konnten wir 2015 in die Reiseroute einbauen.

My Rating

Kaum bekannt, zumindest unter europäischen Touristen, und doch absolut sehenswert. Die teure Fahrt auf den Gipfel von Mt. Bachelor ganz in der Nähe kann man sich eigentlich schenken, wenn es nur um die Aussicht geht. Da kann der Paulina Peak Overlook locker mithalten.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 21 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2015.