headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

makena beach state park (maui)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Im Jahr 1969 haben Hippies einen der schönsten Strände auf ganz Hawai'i in Beschlag genommen: Big Beach, der damals auch den spöttischen Beinamen "Hippie Beach" trug. Was immer man von Hippie-Kommunen halten mag, die Wahl war sicherlich nicht die schlechteste.

Auf einer Länge von über einem Kilometer breitet sich ein ca. 100 m breites Band goldgelben Sandes vor unvergleichlich türkis-blauem Wasser aus. Was für ein Anblick (in Farbe noch viel besser - s. Gallery unten auf dieser Seite)!

Big Beach

Zurück zu Hippie-Beach: Damals liebte man das Leben und scherte sich wenig um Konventionen, Regeln und Erwartungen des Establishments. Nudity z.B. war schwer angesagt und wurde am Big Beach formvollendet praktiziert. 1972 setzte die Polizei dem Treiben ein Ende und die Zelte der 300-400 Bewohner zählenden shantytown am Big Beach verschwanden für immer von der Bildfläche.

Das Thema FKK war damit jedoch längst nicht am Ende, sondern verlagerte sich zum benachbarten und nur durch einen etwa zehn Meter hohen Lava-Felsen ("Makena Point") getrennten Little Beach. Der Schönheit von Big Beach steht Little Beach kaum nach, jedoch, wer hätte es gedacht: Little Beach ist deutlich kleiner (ca. 200 m).

Little Beach

Seit den 1980er Jahren, also auch heute noch, ist Nacktbaden am Little Beach etabliert. Zwar ist es nicht offiziell erlaubt, aber es wird geduldet.

"Californian Peter Rowley had read about the beach in a tourist book in 1981, and when he finally saw it, he was astonished by its beauty and peace. "It was the embodiment of a totally relaxed, idealistic culture,'' he said. "It was amazingly beautiful, completely in a natural state. The people were friendly, and they were enjoying the fact they weren't wearing anything.'' (Quelle: the.honoluluadvertiser.com)

Heute bilden Big Beach ("Oneloa Beach") und Little Beach ("Puʻu Olai Beach") die Kernstücke des Makena Beach State Parks.

Je nach Wellengang ist Big Beach mehr oder weniger gut zum Schwimmen geeignet. Ich habe das Wasser ruhig wie einen Ententeich im Stadtgarten erlebt (2013), aber auch mit ziemlichen Brechern, die für Kinder und weniger robuste Menschen Baden unmöglich machten (1996).

Directions

GPS-Koordinaten Makena Beach SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Little Beach: 20.634657, -156.451627
GPS Big Beach: 20.633146, -156.449267

My Visits

1996 und 2013 haben wir Big Beach besucht.

My Rating

Big Beach ist einer der schönsten Strände auf Hawai'i.

Eigentlich stehe ich gar nicht so auf endlos lange und breite Strände, aber hier ist das unvergleichbar türkis-blaue Wasser ein starkes Argument. Außerdem mag ich es, dass man auf den Makena Point Felsen klettern kann, von dem aus man fantastische Foto-Perspektiven in alle Richtungen hat.

(Man muss nur vormittags ein wenig mit Gegenlicht rechnen, wenn man Big Beach fotografiert. Besser nachmittags kommen.)

Gallery

Diese Gallery besteht aus 25 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1996 und 2013.