headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Bandelier National Monument (NM)

(Letzte Änderung: 1.11.2018 @ 18:03)

Bandelier als Publikumsmagnet zu bezeichnen würde der Faktenlage nicht ganz gerecht werden. Im Jahr 2015 verirrten sich gut 174.000 Besucher hierher (Quelle: irma.nps.gov). Im Yosemite National Park zum Vergleich hat man im Sommer manchmal das Gefühl, dass sich dort 200.000 Besucher pro Tag tummeln.

Jedenfalls belegte das Bandelier National Monument in oben zitierter Statistik einen wenig schmeichelhaften Platz 192 von 368 insgesamt gelisteten Locations unter Verwaltung des National Park Services.

In der Tat ist es für Besucher mit normaler Reisedauer (was bei Amerikanern max. zwei und bei Europäer ca. vier Wochen sein dürften) nicht ganz unproblematisch das Bandelier National Monument in die minutiös durchgeplanten Reiseabläufe einzubauen.

Erstens ist die gesamte Gegend, also der Norden New Mexicos, etwas ab vom Schuss. Zu weit östlich, für die meisten Touristen ist das Monument Valley der Punkt, von dem es retour Richtung Westküste bzw. Las Vegas geht. Oder aber zu weit südlich. Wenn schon so weit östlich, dann bitte schön sollen es die Rocky Mountains sein, die sich einige Hundert Kilometer nördlich des Bandelier NM erstrecken.

Diejenigen Besucher aber, die es trotzdem hier her schaffen, werden mit einer wunderschönen Landschaft aus Canyons und Mesas belohnt. Und natürlich mit Kultur satt.

Bandelier war von ca. 1150 bis ca. 1550 Heimat der Anasazi, wovon die Ruinen hunderter cliff houses und pueblo dwellings zeugen.

Vor allem für Kinder ist es ein großer Spaß, über Leitern in die entlang des Haupt-Spazierwegs angeordneten Felsbehausungen zu klettern und den Ausblick auf ihre schwitzenden Eltern zu genießen.

Bandelier Cliff Dwellings

Hiking

Perfekt für Familien bzw. den kurzen Spaziergang ist der ca. 2 km (round trip) lange Main Loop Trail. Entlang dieses trails befinden sich zahlreichen Felsbehausungen, die z.T. auch begangen werden können.

Bei meinem ersten Besuch im Jahr 1994 habe ich mich im wesentlichen auf diesen Weg beschränkt, verschafft er doch einen guten Eindruck von Landschaft und Kultur dieses National Monuments.

2010 wollte ich mehr und habe den Main Loop Trail mit dem trail zum Alcove House kombiniert. Letzterer ist ziemlich einfach zu beschreiben: Es geht bergauf. Und zwar dauernd und steil über vier lange Holz-Leitern und etlichen Steinstufen. Am Ende landet man in einer Art Höhle bzw. Alkoven, die früher die Heimat von ca. 25 Anasazi-Indianern gewesen ist.

Für noch ambitioniertere Zeitgenossen gibt es z.B. den Frey Trail (knapp 5 km round trip). Dieser führt aus dem Frijoles Canyon (durch den der obige Main Loop Trail geht) hinaus bis hin zum Juniper Campground. Für die Kraxelei, die insbesondere im Hochsommer bei glühender Hitze nicht ohne ist, wird man mit herrlichen Ausblicken belohnt.

Dieser Link führt zu einer Karte des Main Loop Trails.

Camping

Der Juniper Family Campground befindet sich in der Nähe der Eingangs-Station. Angesichts der relativ geringen Besucherzahl im Bandelier National Monument kann man davon ausgehen dort einen Platz zu bekommen.

Directions

Das Bandelier National Monument ist von Santa Fé aus in ca. einer Stunde erreicht. Von Albuquerque aus sind es etwa zwei Stunden.

GPS-Koordinaten Bandelier NM

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier):

GPS Bandelier NM: 35.778889, -106.270833

Good to know

Das Bandelier National Monument ist für Familien ideal. Meine Kinder fanden das National Monument viel interessanter als so manchen Nationalpark. Hauptgrund: Die Höhlen, die teilweise über Leitern begehbar sind. Ein Riesenspaß für die Kurzen!

Die Stufen hoch zum Alcove House sind technisch nicht schwierig. Allerdings stellt die Sommerhitze eine erhebliche Belastung dar. Ich musste einsehen, dass meine damals 8-jährige Tochter das besser weg steckt als ich.

Mittlerweile hat auch das Bandelier National Monument ein in den Sommermonaten verpflichtender Shuttle-Service ereilt: "Visitors are required to take a shuttle bus from the White Rock visitor center to access the main visited area of Bandelier National Monument between the hours of 9 AM and 3 PM, including the visitor center, Main Loop Trail, and Falls Trail. Shuttles run approximately every 30 minutes weekdays, and 20 minutes weekends." (Quelle: www.nps.gov)

Es gibt eine Übersichtskarte über das Bandelier National Monument.

My Visits

Das Bandelier National Monument habe ich bislang zwei Mal besucht. An das erste Mal kann ich mich ehrlich gesagt kaum noch erinnern, es war im Jahr 1994.

Letztmalig war ich dort im Jahr 2010. Dieses Mal mit Kindern (s. meine Bemerkungen oben).

My Rating

Das Bandelier National Monument bekommt von mir zwei Sterne. Kein Vergleich zu den großen Nationalparks aber schön für einen kurzen Aufenthalt.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 16 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1994 und 2010.