Cookie Consent by Privacy Policies Generator Assateague Island National Seashore
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on/off

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

amerikaroman.de

Assateague Island National Seashore (MD)

(Letzte Änderung: 23.03.2020 @ 12:31)

Assateague Island hat von vielem eine Menge: Strand, Wildlife, Marschen, 4WD-Roads, Camping, Shelling (Muschelsuchen), Moskitos.

Gehen wir mal der Reihe durch.

Herrliche Strände, einfach fantastisch. Zum Baden geeignet, wenngleich man mit recht starker Brandung rechnen muss.

Assateague Island

Tiere gibt es natürlich auch. Und wie. Die Insel ist bekannt für die wildlebenden Assateague-Ponys, die man auch wirklich zu Gesicht bekommt. Die laufen einfach so am Strand herum. Und zwar in ganzen Herden.

Assateague Island

Marschlandschaft gibt es ebenfalls ohne Ende. Sehr schön, über hübsche Boardwalks bequem erreichbar.

Assateague Island

Damit verbindet sich aber ein nicht zu unterschätzendes Problem vor allem in den Sommermonaten: Stechmücken. Wenn der Wind ungünstig steht, d.h. von Westen, aus dem Landesinneren, kommt, kann es richtig übel werden, wie mir einer der Volunteers der Pony Patrol verraten hat. Und der muss es wissen, ist er doch ganzjährig vor Ort und wohnt in der Gegend.

4WD-Roads gibt es in Form einer permitpflichtigen OSV-Zone (over sand vehicle). Die Amerikaner kommen mit ihren Wranglers und anderen geländegängigen Gefährten, lassen Luft aus den Reifen und fahren quasi am Strand entlang. Das hat schon was, ist aber mit einem normalen Mietwagen ein absolutes No-Go. Und wie gesagt: Man braucht ein Permit.

Wer lieber Muscheln sucht, kann das tun. Die Insel gilt als hervorragende "shelling destination". Ich kann mich für so was ja nicht so erwärmen, aber man findet auch so allerhand am Wasser. Hier z.B. eine der riesigen Horseshoe Crabs.

Assateague Island

Directions

GPS-Koordinaten Assateague Island National Seashore

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Assateague Island Visitor Center: 38.248275, -75.154238
GPS Toms Cove Visitor Center: 37.89029, -75.3447
GPS Assateague Lighthouse: 37.91252, -75.35506

Good to know

Die Ponys sind wilde Tiere. Und die Insel kein Streichelzoo. Deshalb gibt es eine Pony Patrol bestehend aus Volunteers, die ein scharfes Auge darauf haben, dass man den Tieren nicht zu nahe kommt. Die Vorschriften bezüglich Sicherheitsabstand sollte man unbedingt ernstnehmen.

Die National Seashore besteht aus zwei Distrikten. Der nördliche Teil (und nur den habe ich besucht) liegt in Maryland, der südliche in Virginia. Mal eben beide Distrikte an einem Tag mitnehmen würde der Sache kaum gerecht. Man fährt vom Assateague Island Visitor Center im Norden zum Toms Cove Visitor Center im Süden ca. 75 Minuten one way. In den jeweiligen Distrikten sind die Entfernungen auch nicht zu unterschätzen.

Es gibt einen gleichnamigen State Park im Norden.

Eine bekannte Sehenswürdigkeit, im Südteil der National Seashore gelegen, ist das Assateague Lighthouse.

My Visits

2019 haben wir unsere große zweite Ostküstentour unternommen. Da haben wir die Insel besucht.

My Rating

Ein sehr schöner, abwechslungsreicher Tagesausflug. Pferdeliebhaber (wie meine Frau und meine Töchter) vergeben natürlich einen vierten Stern.