headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

lonely roads tour 2008

(Letzte Änderung: 25.12.2016 @ 11:42)

Prolog

Diese Reise war Neuland. Nicht so sehr geografisch aber in Bezug auf die äußeren Umstände. Ich wollte unbedingt bestimmte Locations sehen, doch leider konnten sich meine Damen nicht dafür erwärmen zwei Wochen lang durch Staub und Wüste zu vagabundieren. So sehr Anja auch nachwievor USA-Fan im Allgemeinen ist, ist ihre Begeisterung für den Südwesten doch ein wenig abgekühlt. Zu viel Hitze, zu viel Einsamkeit. Lieber Florida, die Westküste oder den Nordwesten.

Ich hingegen wollte, ja musste, endlich mal wieder zum Great Basin NP. Den Coal Mine Canyon sehen. Zu der Landungsstelle der Engel (Angels Landing) hochkraxeln und diese verdammte Cottonwood Canyon Road fahren, für die wir nie den richtigen fahrbaren Untersatz hatten. Vom Cathedral Valley ganz zu schweigen, das schon lange auf meiner Liste an prominenter Stelle stand.

Also blieb mir nicht übrig als alleine loszuziehen. Mit dem Segen der häuslichen Geschäftsleitung aber zum Verdruss meiner Töchter, die Papa nicht gerne abgaben.

Es wurde eine Rundreise ab/ bis Los Angeles, die im Groben wie folgt verlief.