headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Massachusetts (MA)

(Letzte Änderung: 18.08.2018 @ 12:43)

Es gibt viele Gründe Massachusetts gut - oder zumindest interessant - zu finden.

(1) Da ist vor allem die herrliche Landschaft. Die Ostküste der USA ist chronisch unterbewertet und steht ganz zu Unrecht im Ruf mit der viel berühmteren westcoast nicht mithalten zu können. Cape Cod z.B. muss sich strandtechnisch hinter gar nichts in den USA (abgesehen von Hawaii und bestimmten Traumstränden an der Westküste Floridas) verstecken.

Das hat sich offenbar auch bis zu Präsident Barack Obama rumgesprochen, der regelmäßig auf Martha´s Vineyard urlaubt. Ein paar Meilen vor Cape Cod im azurblauen Atlantik gelegen ist das die exklusivste aller exklusiven Urlaubsinseln der Ostküste.

(2) Dort ist der Präsident in relativer Nähe zu seinem Amtssitz in Washington. Überhaupt ist die Nähe zu Metropolen, wie Boston und vor allem New York City, ein weiterer Pluspunkt. Strand- und Stadturlaub kann man in Massachusetts sehr gut kombinieren.

(3) Wir Europäer belächeln die Amerikaner ja gerne für die im Vergleich zu den Ländern der Alten Welt eher kurze Geschichte ihrer Nation. Das bisschen Hochmut sei uns gegönnt und ist eine nicht böse gemeinte Retourkutsche dafür, dass wir sonst immer zu Amerika als Trendsetter aufschauen. Aber wenn überhaupt irgendein Staat geschichtsmäßig vor unserem kritischen Auge halbwegs Stand halten kann, dann ist es Massachusetts.

Hier gingen 1620 die Pilgrim Fathers von Bord der Mayflower und gründeten die Plymouth Colony. Zu einer Zeit übrigens, als es wenig Grund für Stolz auf Europa gab (Stichwort: Dreißigjähriger Krieg, 1618-1648). Die Anlegestelle Pilgrim´s Rock befindet sich im Hafen von Plymouth (MA).

Die Verfassung von Massachusetts ist seit 1780 (!) in Kraft und gilt als eine der ältesten modernen Verfassungen der Welt. Kein Zufall, dass Massachusetts die größte Triebfeder der industriellen Revolution Amerikas und einer der entschiedensten Gegner der Sklaverei war.

(4) Der Name Massachusetts ist nicht nur für Hardcore-Teutonen eine Herausforderung. Ein-Wort-Zungenbrecher könnte man auch dazu sagen. Das hat bestimmt den großen Loriot inspiriert in dem Sketch Mutters Klavier den Wohnsitz einer gewissen Frau Berta Panislowski ausgerechnet nach Massachusetts zu verlegen.

Zitat aus dem Sketch: "Beinah ... wir hatten es beinah ... Herr Finke, wenn Sie Schwierigkeiten mit dem Namen Massachusetts haben, lassen Sie ihn weg und sagen Sie einfach nur, daß es eben ein Geschenk von meiner Mutter ist .. .also bitte noch einmal ..."

Grandios - ein must see deutscher Fernsehkultur und meine erste Begegnung mit diesem feinen US-Bundesstaat.

 

State Info

Nickname: Pilgrim State

Boston

Population: 6.794.422 (rank 15/50)
Capital: Boston
Largest City:Boston
Size:7.800 square miles
Featured Sites: Cape Cod NS
Pilgrim Memorial SP
Plimoth Plantation
Quellen: Wikipedia sowie U.S. Census Bureau


Top-Sehenswürdigkeit
Point of Interest