Cookie Consent by Privacy Policies Generator NewZona 2016
 
headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo
Buchpromotion on/off

Im Westen ist Amerika

(und überall sonst als Taschenbuch, Hardcover und Ebook)


amerikaroman.de

Im Westen ist Amerika

(und überall sonst als Taschenbuch, Hardcover und Ebook)


amerikaroman.de

   Mein Amerika-Roman: Im Westen ist Amerika

NewZona 2016

(Letzte Änderung: 3.12.2018 @ 13:35)

Tag 7: 15.10.2016 (Teil 3)
Ich komme um 16.00 Uhr an und suche beim Visitor Center den Boca Negra Canyon. Bis ich kapiert habe, dass ich dafür noch ein paar Meilen weiterfahren muss, sind wieder ein paar Minuten weg.

Den Mesa Point Trail im Boca Negra Canyon absolviere ich im Laufschritt. Ruckzuck die Mesa hoch, aber natürlich muss Zeit sein für ein paar Bilder von den Petroglyphen.

Petroglyph National Monument Mesa Loop Trail Petroglyph National Monument Mesa Loop Trail Petroglyph National Monument Mesa Loop Trail

Noch besser finde ich die Aussicht von oben über ABQ und die Sandia Mountains im Hintergrund.

Petroglyph National Monument Mesa Loop Trail Petroglyph National Monument Mesa Loop Trail

Schnell wieder zurück zum Auto und um 16.22 Uhr geht es schon weiter Richtung Rinconada Canyon. Dafür muss ich ein paar Meilen zurück fahren und komme um 16.30 Uhr an. Das Tor ist noch offen, aber es wird darauf hingewiesen, dass um 17.00 Uhr Zapfenstreich ist und man zurück beim Auto sein muss, wenn dieses nicht abgeschleppt werden soll.

Gut, also kommt jetzt ein richtiges abendliches Workout. Im Wander-Joggingtempo laufe ich ca. eine Meile bis zu den historic pictures und mache ein paar Fotos.

Petroglyph National Monument Rinconada Loop Trail

Mich wundert nur, dass manche Leute noch ganz entspannt unterwegs sind. Müssen die nicht auch pünktlich zum Auto? Ich traue mich nicht die ganze loop zu laufen und kehre nach einer Viertelstunde um. Ein, zwei Fotos noch.

Um 17.01 Uhr bin ich wieder beim Auto. Schweißüberströmt, was einerseits an den abends noch 31° C im nicht vorhandenen Schatten liegt und andererseits an meinem Affentempo. Die Schranke ist zur Hälfte geschlossen, aber ich kann noch rausfahren.

Jetzt erst kapiere ich, warum die Anderen so gemütlich gegangen sind - die waren so schlau und habe ihre Autos jenseits der Schranke abgestellt, aber dort waren eh kein Plätze mehr frei. Nachdem ich die böse Schranke hinter mir habe, nehme ich mir Zeit mich abzutrocknen und das völlig durchnässte T-Shirt zu wechseln. So kann ich unmöglich weiterfahren. Dann fahre ich ganz gemütlich bei gut fließendem ABQ-Feierabendverkehr die Interstate 25 south bis nach Los Lunas, wo ich für 64 USD im Quality Inn lande. Abends esse ich sehr leckere 4 Cheese Maccaronis bei Applebee´s.

Applebee´s Los Lunas