headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Missouri (MO)

(Letzte Änderung: 18.08.2018 @ 10:13)

Der offizielle Nickname von Missouri lautet Show me State. Das ist insofern bemerkenswert, als anscheinend niemand so genau weiß, wieso.

Man höre (lese) und staune:

"The Show Me State: This most widely recognized nickname for Missouri was in use in the late 1890s. It's not known exactly where or how this nickname orginated.

The most popular story regarding this nickname revolves around remarks made by United States Congressman Willard Duncan Vandiver who served as a member of the U.S. House Committee on Naval Affairs. Mr. Vandiver, a scholar, writer and lecturer with a passing resemblance to Mark Twain, was speaking to Philadelphia's Five O'Clock Club. Questioning the accuracy of an earlier speaker's remarks he concluded 'I come from a state that raises corn and cotton and cockleburs and Democrats, and frothy eloquence neither convinces nor satisfies me. I am from Missouri. You have got to show me.'

Another story is that the nickname originated as a derogatory reference to Missouri miners working in Leadville, Colorado. During the Colorado miner's strike, men from Joplin, Missouri were brought in to work the mines. It is said that the Missouri workers, unfamiliar with Colorado mining methods, required frequent instructions from the pit bosses. 'That man is from Missouri. You'll have to show him.'" (Quelle: wiki.answers.com)

Ich kann dieser spannenden Diskussion wenig Erhellendes beisteuern. Die Flut an Sehenswürdigkeiten, auf es zu hinzuweisen lohnt, kann nicht der Grund für die Kopfzerbrechen bereitende Namensschöpfung sein. So viel Interessantes gibt es nämlich in Missouri nicht.

St. Louis vielleicht - die Stadt ist sicherlich einen Besuch wert und sei es nur, um das Jefferson Expansion National Memorial mit dem Gateway Arch zu besichtigen. Dieser 192 m hohe Bogen ist das Wahrzeichen der Stadt und höchstwahrscheinlich das bekannteste Fotomotiv in ganz Missouri.

Ansonsten beeindruckt St. Louis vor allem durch eine hohe Kriminalitätsrate. Crime in St. Louis hat sich sogar einen separaten Eintrag bei Wikipedia verdient - eine zweifelhafte Ehre für eine Stadt, die mit gut 300.000 Einwohnern nicht einmal als Metropole durchgeht. Obwohl entsprechende Rankings nicht ohne Kritik sind, gilt St. Louis wahrscheinlich zurecht als eine der gefährlichsten Städte der USA.

Was gibt es noch Zeigenswertes im Sinne von Show me?

Hannibal ist im Prinzip ein verschlafenes Nest, dessen Besuch nicht annähernd von Interesse wäre, läge sie nicht unmittelbar am Mississippi River und hätte nicht der große Mark Twain den Schauplatz seines Welterfolges Tom Sawyer und Huckleberry Finn ausgerechnet hierher verlegt.

Dazu mehr auf der speziellen Seite zum Mark Twain Boyhood Home & Museum...

 

State Info

Nickname: Show Me State

The Gateway Arch (Gemälde)

Population: 6.083.672 (rank 18/50)
Capital: Jefferson City
Largest City:St. Louis
Size:68.741 square miles
Featured Sites: Mark Twain Museum
Quellen: Wikipedia sowie U.S. Census Bureau


Top-Sehenswürdigkeit
Point of Interest