headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Jockey´s Ridge state park (NC)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Von den Outer Banks weiter Richtung Norden blieb nur wenig Zeit für Zwischenstationen. Hurricane Irene saß uns im Nacken und sollte in wenigen Tagen auf die der Küste North Carolinas vorgelagerten Inseln treffen.

Bis dahin mussten wir in Philadelphia sein, denn düsteren Prognosen zufolge sollte Irene eine Schneise der Verwüstung entlang der gesamten mittleren Ostküste ziehen. Selbst unsere geplanten Übernachtungen in Atlantic City mussten auf eine einzige reduziert werden. Die gesamte Stadt wurde evakuiert.

Kleinere Sehenswürdigkeiten konnten wir also nur flüchtig streifen und das betraf auch den Jockey´s Ridge SP. Der Park liegt etwas südlich des Wright Brothers NM in Nags Head und sein hervorstechendstes Merkmal sind die riesigen Sanddünen, die die größten des amerikanischen Ostens sind.

Vor allem die Big Dune kommt einem weniger vor wie eine herkömmliche Düne, so wie man sie aus heimischen Nordseegefilden kennt, sondern ist ein ausgewachsener Berg aus Sand. Spätestens wenn Sie sich an den Aufstieg begeben - von oben hat man einen wunderbaren Blick über den Roanoke Sound und die Atlantikküste - werden Sie verstehen, was ich meine. Ganz schön schweißtreibend und der Aufstieg im Sand vereinfacht die Sache nicht gerade. Zwei Schritt hoch, einen halben zurück - so geht es an den steilen Stellen.

Einmal oben angekommen begnügte ich mich mit einigen wenigen (nicht besonders guten) Fotos.

Jockeys Ridge Schnell ging ich zum angenehmen Teil über, nämlich dem Abstieg bzw. Abrutsch. Das ist weitaus lustiger als hochzukraxeln und nicht zuletzt für die Kinder eine Belohnung, die tapfer waren. Es ist wie beim Schlittenfahren: Hochwandern ist mäßig schön, das Runtersausen dagegen umso mehr.

Was Orville und Wilbur Wright um die Jahrhundertwende (19./20. Jh.) bewegte ganz in der Nähe die ersten systematischen Flug- bzw. Gleiterexperimente der Menschheit zu wagen, motiviert auch heute noch zahlreiche Hang-Glider: Konstanter und kräftiger Wind sowie hohe Dünen für die Starts und möglichst weiche Landungen.

Der Jockey´s Ridge SP ist eine sehr populäre Location für diesen Sport, der sich von den anfänglichen Übungen der Wright-Brüder nur durch die modernere Technik unterscheidet.

Directions

GPS-Koordinaten Jockey´s Ridge SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Jockey´s Ridge SP: 35.961944, -75.634167

My Visits

2011 haben wir dem Park einen Kurzbesuch abgestattet.

My Rating

Wenn Sie den Jockey´s Ridge SP besuchen, sollten Sie sich darauf einstellen, dass der Park mit Atlantik, Wasserfreuden und kühler Brise wenig bis gar nichts gemein hat. Die Landschaft ist wüstenähnlich und wenn man durch den heißen Sand schlurft, kommt man sich vor wie ein Spaziergänger in der Sahara.

Allerdings sind die Riesen-Dünen des Parks etwas Besonderes und der Ausblick von oben ist, wenngleich nicht spektakulär, auch nicht übel.

Leider hatten wir aus den erwähnten naheliegenden Gründen nicht die Zeit einen Sonnenuntergang über dem Atlantik von oben zu bewundern.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 3 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2011.