headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Slide Rock state park (AZ)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Zentral-Arizona kann fürchterlich heiß sein. Bzw. es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fürchterlich heiß - zumindest im Hochsommer. Temperaturen weit jenseits der 30° C Marke sind dann an der Tagesordnung. Hinzu kommt die südliche Lage, die dafür sorgt, dass die Sonne eine gewaltige Intensität hat. Und sie scheint von morgens 6.00 Uhr bis abends um 21.00 Uhr. Manchmal fragt man sich vielleicht ein bisschen verschämt: Wann endlich geht die verd.... Sonne unter?

Was tun gegen die Hitze? Vor allem, wenn man mit Kindern unterwegs ist?

Jeder Tümpel wäre willkommen, und wenn man in der Nähe von Sedona unterwegs ist, ist Rettung in Gestalt des Slide Rock State Parks in Sicht. Im Prinzip ist der Park eine bei amerikanischen und nicht-amerikanischen Touristen sehr beliebte öffentliche Badeanstalt. An Stelle eines profanen Schwimmbeckens tritt der auch im Sommer erfrischende (und im noch immer warmen Herbst eiskalte) Oak Creek, in dem man - das erfreut vor allem die Jungs - von den rötlichen Sandsteinwänden links und rechts reinspringen kann.

Slide Rock State Park

Damit nicht genug: der Slide Rock State Park trüge nicht diesen Name, wenn man nicht auf den Felsen eine zünftige Rutschpartie hinlegen könnte. Die Stromschnellen geben das an manchen Stellen her, doch Obacht: obwohl die Felsen vom Wasser geglättet sind, kann man sich dabei bestimmt richtig gut den Allerwertesten polieren. Ich habe es nicht ausprobiert.

Zarter besaitete Gemüter geben sich vielleicht damit zufrieden einfach die qualmenden Füße in den Oak Creek zu halten und ansonsten dem vor allem an Wochenenden gewaltigen Treiben zuzusehen. Dann nämlich sind die nicht gerade kleinen Parkplätze des Parks schon vormittags rappelvoll.

Man täte dem Slide Rock State Park Unrecht, wenn man sich nur auf´s Baden konzentrieren würde. Es gibt dort eine historische Apfelfarm. Im Jahr 1910 erwarb ein gewisser Frank L. Pendley Land, wo heute der State Park ist, und pflanzte dort 1912 den ersten Apfelbaum, nachdem er ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem entworfen hatte, das noch heute genutzt wird. Auf der Farm werden 13 Apfelsorten angepflanzt. Sie ist einer der wenigen landwirschaftlichen Betriebe im Oak Creek Canyon.

Slide Rock State Park

Directions

Der Slide Rock State Park liegt im Oak Creek Canyon ca. 11 km nördlich von Uptown Sedona. Der Park befindet sich unmittelbar am Highway 89A.

GPS-Koordinaten Slide Rock SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Slide Rock SP: 34.94592, -111.75433

Good to know

Der Park kann vor allem in den Sommermonaten und insbesondere an Wochenenden sehr voll werden. Man sollte also nicht zu spät ankommen. Die ganze Sedona/Cottonwood-Region ist ein Top-Urlaubsgebiet auch für Amerikaner und der Slide Rock State Park vor allem für Familien ein äußerst beliebter Pflichtprogrammpunkt.

Weil es gerne voll wird und die Parkplätze ab mittags belegt sein können, weichen viele Besucher aus und parken nördlich des Parks am Highway 89A. Von dort kommt man sogar umsonst in den Park, aber man sollte sich hüten falsch zu parken (auf Privatgrundstücken oder direkt auf der Straße).

Im Park gibt es Toiletten, Umkleiden und einen kleinen Shop mit Fanartikeln. Sogar Handtücher kann man kaufen.

Der Slide Rock State Park inspirierte die Hollywood-Filmemacher (wie das übrige Sedona Red Rock Country): Broken Arrow (1950) mit James Stewart, Drum Beat (1954) mit Alan Ladd und Charles Bronson, Gun Fury (1953) mit Rock Hudson mit Donna Reed und eine Szene aus Angel and the Badman (1946) mit John Wayne wurden hier z.B. gedreht.

My Visits

Den Slide Rock State Park habe ich, glaube ich jedenfalls, 2016 das erste Mal besucht. Evtl. war ich dort schon mal in den 90er Jahren, aber da bin ich mir nicht sicher.

My Rating

Ist mal etwas Anderes. Baden in einem Fluss macht man ja nicht alle Tage.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 16 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2016.