headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

west moloka'i beaches (moloka'i)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Der Westen von Moloka'i ist vor allem einsam. Und zwar so richtig.

Die ganze Insel hat ökonomisch gesehen schon deutlich bessere Zeiten erlebt, aber an der Westküste scheint Moloka'i wirklich langsam auszusterben. Die semi ghost town Maunaloa ist dafür ein Beleg und andere Städte gibt es nicht.

Auch die Ferien-Resorts in dieser Gegend machten auf mich bei meinem Besuch im Sommer 2013 nicht gerade den Eindruck vor Kapazitätsengpässen zu stehen. Irgendwie wirkte die ganze Region ein wenig trostlos, obwohl es hier fantastische Strände gibt und auch die Einsamkeit und Abgelegenheit ihre Reize haben.

Kepuhi Beach

Etwas südlich von den Resorts erstreckt sich mit dem Kepuhi Beach einer der schönsten Strände Moloka'is.Kepuhi Beach

Zum Ausspannen ist das hier, bis auf den kaum vorhandenen Schatten, ganz prima, allerdings sollte man schon mehr als ein gutes Buch dabei haben, finde ich. Zerstreuungen in Form irgendwelcher facilities oder meinetwegen auch anderer Menschen, findet man hingegen kaum.

Angesichts der langsam in der knallheißen Sonne vor sich hin verrottender Picknicktische, habe ich meine Zweifel, ob man den Kepuhi Beach nur als naturbelassen oder nicht auch als ein wenig verwahrlost bezeichnen sollte.

Kepuhi Beach Papohaku Beach Park

Eine Bucht weiter südlich schließt sich der Papohaku Beach an. Dieser Strand ist sagenhaft lang und sagenhaft schön. Und sehr einsam. Der Strand firmiert auch unter dem Namen Three Mile Beach. Warum, können Sie sich sicherlich denken.

Mich erinnert er an die komplett abgelegenen Strände West-Australiens.

Papohaku Beach

Ich habe mehrfach gelesen, dass man speziell am Papohaku Beach vorsichtig beim Schwimmen sein soll. Die Strömung soll sehr gefährlich sein, vor allem wenn die Brandung stark ist.

Der Papohaku Beach Park hat einen schönen Campingplatz, der aber bei meinem Besuch 2013 - mit Ausnahme eines Rucksack-Campers - genauso verwaist war, wie der Rest des Parks.

Directions

Vom Flughafen aus geht es immer über Highway 460 (Mauna Loa Highway) Richtung Westen. Dort sollte man nicht (wie ich) den klar ausgeschilderten Abzweig rechts auf die Kailua Koi Road verpassen, sonst landet man in dem aussterbenden Kaff Maunaloa.


GPS-Koordinaten West Molokai Beaches

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Kepuhi Beach: 21.187293, -157.249916
GPS Popohaku Beach Park: 21.175768, -157.252491

My Visits

2013 habe ich einen Abstecher nach Moloka'i gemacht.

My Rating

Die Strände in West-Moloka'i sind objektiv gesehen wunderschön.

Mir hat es dennoch nur bedingt gefallen, weil die ganze Region auf mich einen aussterbenden Eindruck machte.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 24 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2013.