headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Walnut Canyon National Monument (AZ)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Das Walnut Canyon National Monument und meine Wenigkeit hatten lange Zeit ein etwas angespanntes Verhältnis. Dementsprechend harsch, viel zu harsch, fiel mein Urteil aus, was ich erst 2016 revidieren und diesen Text überarbeiten konnte. Ein kurzer Rückblick:

1996: erster Besuch im Walnut Canyon National Monument. Das war noch die "gute" alte Analogzeit. Leider hat der Zahn der Zeit dermaßen an meinen alten Dias genagt, dass es gerade einmal drei Stück in die Digitalzeit geschafft haben (dank eines Diascanners). Alle anderen hatten einen nicht mehr zu korrigierenden Farbstich.

Bilder der cliff dwellings aus dieser Zeit: Fehlanzeige, obwohl ich schon damals den schönen Island Trail gelaufen bin (Länge: ca. eine Meile round-trip), der in den etwa 200 m tiefen Walnut Canyon führt und ganz nahe an 25 Felsenwohnungen der ehemaligen Bewohner vorbeigeht. Die Anasazi begannen um das Jahr 1100 den Walnut Canyon zu besiedeln.

Walnut Canyon National Monument

2007: zweiter Anlauf. Erst einmal haben wir das National Monument von Flagstaff kommend nicht gefunden und uns - damals noch GPS-los - gehörig verfranst. So kam es, dass wir erst gegen 16.30 Uhr ankamen. Kein Problem sollte man meinen, vor allem nicht mitten im Sommer, wo es bis gegen 22.00 hell ist. Doch weit gefehlt: 17.00 Uhr Toreschluss und ab 16.00 Uhr war der Island Trail closed.

2008: nächster Versuch. Wieder war ich knapp dran, wusste aber nun Bescheid und bin gleich weiter auf der I40/I17 gen Süden geritten.

2016: alles ist gut. Traumwetter, Zeit ohne Ende, wenig Besucher (Mitte Oktober), freundliche Ranger, der Island Trail wunderschön wie 1996. Ein herrlicher Blick über den Walnut Canyon.

Walnut Canyon National Monument

Hiking

Wer das Walnut Canyon National Monument besucht, möchte die cliff dwellings sehen. Dafür ist der Island Trail (one mile round trip) Pflicht.

Der Rim Trail (0.7 mile round trip) führt zu zwei canyon overlooks.

Camping

No camping!

Directions

Das Walnut Canyon National Monument liegt ungefähr 12 km östlich von Flagstaff an der Interstate 40.

GPS-Koordinaten Walnut Canyon NM

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier):

GPS Walnut Canyon NM: 35.164444, -111.504167

Good to know

Beachten Sie die oben erwähnten Öffnungszeiten des National Monuments. Sie sollten spätestens um 15.30 da sein, was manchmal nicht ganz einfach mit anderen Punkten der Reiseplanung vereinbar ist. Die trails schließen mindestens eine Stunde vorher, damit langsamere Wanderer auch noch rechtzeitig den Rückweg schaffen und die Ranger checken können, dass niemand über Nacht in dem Canyon bleibt.

Der Island Trail heißt so, weil an dieser Stelle der Walnut Creek eine U-förmige Kehre macht und die Klippen, wo sich die Felswohnungen befinden, an drei Stellen von Wasser umgeben sind.

My Visits

1996 und 2016 habe ich den Island Trail gemacht. 2007 kam ich zu spät, der Island Trail war schon geschlossen und ich konnte nur ein paar Bilder vom Canyonrand machen.

My Rating

Der Island Trail ist klasse. Das Walnut Canyon National Monument ist allemal einen kurzen Abstecher wert. Na, wenn das nicht versöhnliche Worte sind.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 34 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1996, 2007 und 2016.