headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Trona Pinnacles Natural Landmark (CA)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Die Macher von Star Trek V hätten kaum eine bessere Location wählen können für den fiktiven Planeten Sha-Ka-Ree, von dem man annimmt, er stelle das Paradies dar und wo Captain Kirk auf ein Wesen trifft, das sich als Gott bezeichnet.

Unwirtliche Wüste, bizarre, wie durch die Laune einer höheren Macht in die Ödnis gewürfelte, Felsformationen und ansonsten eine Menge Nichts machen die Trona Pinnacles zu einer der besten Star Trek-Locations ever. Am Rande des Universums, so der Untertitel des Kinohits aus dem Jahr 1989, passt wir angegossen. Wie es heißt, hatte das Produktionsteam vor allem mit den vielen Klapperschlangen zu kämpfen, die es hier reichlich gibt. (Quelle: www.startrek-index.de)

Auch in dem Sci-Fi-Klassiker Planet der Affen (2001) durften die Trona Pinnacles mitspielen. Hier dienten sie als Kulisse für Calima, den Geburtsort der Affenzivilisation. Offenbar aktiviert die Skurriliät der Gegend die Fantasie kreativer Köpfe in besonderem Maße.

Trona Pinnacles

Zurück in die Realität und zu den Fakten.

Bei den Pinnacles handelt es sich um ca. 500 Kalksteinsäulen (tufa spires), die mit einer Höhe von bis zu 43 m aus dem Bett des ausgetrockneten Searles Lake aufragen. Das genaue Alter der Formationen ist unklar und wird zwischen 10000 und 100000 Jahre taxiert.

Die Trona Pinnacles befinden sich in einem flachen Tal, durch das eine nicht-asphaltierte, aber auch ohne 4WD oder high clearance gut befahrbare, Piste und ein rumdimentärer trail führen. Das Gebiet der Middle Group ist relativ klein und kann leicht in einer Stunde erkundet werden. Aufwändiger und vermutlich fahrtechnisch anspruchsvoller wird die Erkundung, wenn diese auf die Northern Group und Southern Group ausgedehnt wird, die ich jedoch beide nicht kenne.

Die im Sommer brütend heiße Region hat einen spröden Charme und wurde im Jahr 1968 unter Naturschutz gestellt. Verwaltet wird sie vom Bureau of Land Management (BLM).

Directions

Die Trona Pinnacles liegen zwischen Ridgecrest (20 Meilen östlich) und Trona (10 Meilen südlich) nahe des Highway 178.

Die fünf Meilen lange Zufahrt (RM 143) zu den Pinnacles ist - außer bei Nässe oder nach Auswaschungen - im Prinzip gut mit einem normalen PKW machbar. Allerdings gab es 2015 ein paar mit reifenmordenden spitzen Steinen übersäte Passagen, bei denen vorsichtige Fahrweise angesagt ist.

GPS-Koordinaten Trona Pinnacles NL

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Trona Pinnacles: 35.617771, -117.368388
GPS Abzweig Trona Road (Highway 178) zur Pinnacle Road (RM 143): 35.681334, -117.391970

Anfahrt

My Visits

Animiert durch das Lesen verschiedener Reiseberichte standen die Trona Pinnacles schon lange auf meiner To-Do-Liste. Bis zum Jahr 2015 hat es gedauert, bis diese abgelegene Region in die Reiseplanung passte.

My Rating

Wunderschöne Badlands in einer unwirtlichen Gegend. Ganz nach meinem Geschmack. Im Hochsommer ist ein Besuch allerdings nur frühmorgends bzw. abends zu empfehlen, da man sonst bei lebendigem Leib gegrillt wird.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 19 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2015.