headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Grand Teton National Park (WY)

(Letzte Änderung: 2.09.2018 @ 11:54)

1991 kamen wir als USA-Ersttäter und waren eigentlich nur auf der Durchreise Richtung Yellowstone National Park. Greenhorn-mäßig hatten wir die Entfernung von Las Vegas total unterschätzt und wollten endlich im gelobten Land ankommen.

Und dann verstellt dieser Nationalpark den Weg, von dem man wegen mangelhafter Reiseplanung (Internet gab´s für uns damals noch nicht) noch nie etwas gehört hatte. Durchfahren und weiter? So machen es übrigens viele Reisende, die Grand Teton quasi als Durchgangsstation für Yellowstone missbrauchen.

Wir haben uns damals anders entschieden, die Planung kurzer Hand umgeschmissen und eine Übernachtung im Grand Teton National Park eingelegt. Diese großartigen Berge, unten dicht bewaldet, dann nackter Fels mit großen Schneefeldern, kann man nicht so einfach links liegen lassen.

Die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Teton Range wirkt gewaltig und ist spektakulärer als viele Passagen der Rocky Mountains, an deren Ostflanke sie liegt. Zerklüftet wie die Alpen erhebt sich die Range ohne Vorgebirge über die mit silbergrünem sagebrush bestandene Ebene. Majestätisch thront seine Exzellenz Grand Teton, mit 4198 Meter der höchste Gipfel, über dem kaum weniger eindrucksvollen Gefolge. Darunter elf weitere Gletscher.

Ein erhabener Anblick, der sich dem Betrachter von verschiedenen viewpoints (z.B. dem fantastischen Snake River Overlook, Jackson Lake Overlook, Teton Point Turnout, Elk Ranch Flats Turnout oder - s. das folgende Bild - Glacier View Turnout) entlang der Teton Park Road offenbart.

Teton Range

Aber es sind nicht nur die Berge, die faszinieren, sondern auch die kristallklaren Seen mit ihrem türkis-blauen Wasser: Jenny Lake, String Lake, Leigh Lake und wie sie alle heißen laden zum Relaxen ein. Campingstühle und Picknickdecke raus und bis zu den Knien ins Wasser.

Sind Sie ganz mutig und nehmen ein Vollbad?

Jackson Lake Grand Teton National Park Jenny Lake Grand Teton National Park

Der Grand Teton National Park bekommt in meiner persönlichen Wertung drei Sterne. Er ist weit mehr als nur eine Durchgangsstation für den "großen Bruder" Yellowstone.

 

Fact Sheet

Location: North West Wyoming
Established: 1929
Visitation: 3.149.921 (2015; 30/368) 1
Size: 1.254 km²
Elevation: lowest 6.310 ft (1.923 m)
highest 13.770 ft (4.197 m)
Information:official NPS site
Wikipedia
My Visits: 1991, 2009, 2015
My Rating:
Highlights: Teton Range
Jenny Lake
Leigh Lake 
Jackson Lake
Quelle: NPS Reports

1 Absolute Besucherzahlen sowie Rangplatz unter allen erhobenen 368 National Park Sites (Jahr 2015)

Climate

Normal Daily Max (Max) and Normal Daily Min (Min) in Degrees Fahrenheit

Hiking

Wunderschöne Wanderwege warten darauf, dass man sie nutzt. Grand Teton lediglich aus dem Auto heraus ist zu wenig. Empfehlen kann ich z.B. die ca. sieben Meilen lange Umrundung des Jenny Lakes.

Diese und weitere Wanderwege werden auf der offiziellen Website des NPS beschrieben. Sie finden dort auch diverse Broschüren zum Download.

Camping

Sechs campgrounds bieten in der Regel ausreichend Platz. Wir haben 2009 auch ohne Reservierung noch am späten Nachmittag eine schöne campsite gefunden. Ganz anders erging es uns 2015. Sämtliche Campingplätze waren gegen Nachmittag (wie im Yellowstone Nationalpark) restlos belegt und wir mussten auf einen privaten Platz außerhalb des Parks ausweichen. (Zu diesem Thema folgt unten auf der Seite noch ein spezieller Tipp.)

Nähere Infos finden Sie ebenfalls auf der Park-Website.

Directions

Der Grand Teton National Park liegt unmittelbar südlich des Yellowstone National Park und nur ein paar Meilen nördlich des trubeligen und überteuerten Ferienortes Jackson (WY).

Bis nach Salt Lake City (UT) sind es bei einer Fahrtzeit von 5-6 Stunden 290 Meilen.

GPS-Koordinaten Grand Teton NP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Jenny Lake Visitor Center: 43.751667, -110.721944
GPS Colter Bay Campground: 43.912889, -110.644877
GPS Signal Mountain Campground: 43.84083, -110.61444
GPS Gros Ventre Campground: 43.61638, -110.66627

Good to know

Wem die Wanderung um den Jenny Lake zu lang ist oder wird, kann etwa auf halber Strecke einen Shuttle-Service per Boot nutzen. Damit geht´s dann schnell und bequem wieder zum anderen Ufer.

Es ist keine gute Idee nachmittags im Grand Teton National Park anzukommen, um dann am nächsten Morgen schon wieder Richtung Yellowstone weiter zu reisen. Besser: Einen vollen Tag für Grand Teton einplanen.

Östlich des Parks liegt das malerische Buffalo Valley. Dort gibt es einige Camping-Ausweichmölichkeiten, allerdings nur für RV-Besitzer (z.B. Turpin Meadow Campground ). Wegen der latenten Grizzly-Gefahr ist tent camping untersagt. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann auch eine Übernachtung in den exklusiven Ranches entlang der Buffalo Valley Road ins Auge fassen (z.B. Turpin Meadow Ranch).

Gallery

Diese Gallery besteht aus 52 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 2009 und 2015.