headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

south moloka'i beaches (moloka'i)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

An der Südküste Molokai's gibt es zahlreiche traditionelle fish ponds. Diese aus Korallen und Steinen mörtellos ummauerten Teiche wurden vor ca. 700-800 Jahren gebaut und stellten damals eine höchst fortschrittliche architektonische Leistung dar.

Sie ließen zwar das Meerwasser hindurch, nicht jedoch die Fische, welche für die Nahrungsmittelversorgung eminent wichtig waren.

Zwar müssen sich Teiche und Badestrände nicht prinzipiell ausschließen, aber leider ist es so, dass sich an der langen Südküste Moloka'is kaum nennenswerte Strände befinden.

Kumimi Beach

Zumindest einen sehr schönen Strand gibt es jedoch: Kumimi Beach.

Auch als Murphy`s Beach bekannt kommt dieser Strand dem Ideal eines Tropenparadieses relativ nahe. Palmen, feiner Sand und türkis-blaues Wasser sind die üblichen Zutaten, die man hier reichlich findet.

Schön ist vor allem der Blick auf Lana'i weiter im Süden.

Murphys Beach

Directions

Entlang der Südküste Moloka'is gibt es exakt eine Durchgangsstraße: Highway 450 Richtung Halawa Valley.


GPS-Koordinaten South Molokai Beaches

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Kumimi Beach (Murphy`s Beach): 21.104520, -156.749889

My Visits

2013 habe ich einen Abstecher nach Moloka'i gemacht.

Die Südküste bin ich allerdings nur ein kleines Stück weiter als bis zu Murphy`s Beach gefahren. Mit Blick auf die Uhr - ich musste ja meine Fähre bekommen - bin ich dann nach Kaunakakai zurückgekehrt.

My Rating

Wer erwartet, dass sich an der Südküste Moloka'is ein Traumstrand an den anderen reiht, wird vermutlich enttäuscht werden.

Ich habe zwar nur Murphy`s Beach näher unter die Lupe genommen, aber die anderen Strände, an denen ich vorbeigefahren bin, haben mich von weitem betrachtet nicht gerade vom Hocker gehauen.

Auch Murphy`s Beach finde ich nicht mehr als ok. Da habe ich schon weitaus Besseres gesehen.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 5 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2013.