headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Sandia Peak (NM)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Zugegeben, ein wenig Fantasie braucht es schon, um die Felsen des Sandia Peaks wassermelonenfarbig zu finden. Auf diese eigentümliche Färbung deutet nämlich sandia hin. Vielleicht sieht man das ja auch nur bei bestimmtem Licht, etwa in der Abenddämmerung oder ganz früh morgens.

So genau weiß ich das nicht, aber sicher ist, dass die Fahrt mit der Sandia Peak Tramway ganz interessanten Perspektiven des Rio Grande Valleys eröffnet.

Sandia Peak

Man befindet sich auf 2957 m ü. NN, wobei der Sandia Peak gar nicht einmal der höchste Gipfel der Sandia Mountains ist (das ist der Sandia Crest mit 3255 m ü. NN), dafür aber ist er touristisch perfekt erschlossen. Es gibt oben eine Bergstation, Wanderwege und natürlich die schon oben erwähnte Sandia Peak Tramway, die von der 1999 m hoch gelegenen Talstation über die tiefen Canyons der Westflanke am Seil hängend in kurzen Abständen hoch zum Gipfel fliegt (die Fahrten heißen wirklich flights!).

Sandia Peak

Directions

Der Sandia Peak liegt im Osten von Albuquerque.

GPS-Koordinaten Sandia Peak

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Sandia Peak Tramway Parking: 35.19094, -106.47932

Good to know

Ein "Flug" mit der Sandia Peak Tramway dauert ungefähr 15 Minuten und ist ein teures Vergnügen. 25 USD (Stand: Oktober 2016) werden für einen Erwachsenen fällig. Kinder bis 12 jahre zahlen immer noch 15 USD und Teenager (13-20 J.) 20 USD. Normalerweise ist Dienstag Ruhetag.

Ein wenig relativiert sich der Preis, wenn man weiß, dass die Tramway mit einer (diagonalen) Länge von 4467 m die zweitlängste Personenseilbahn der Welt ist.

Man kann natürlich auch die harte Variante wählen: zu Fuß hoch und mit der Gondel zurück (oder umgekehrt). Ist billiger (es gibt in beide Richtungen one way tickets) und macht einen schlanken Fuß. Für dieses Vergnügen kombiniert man den Tramway Trail mit dem La Luz Trail.

Die Fahrt könnte für Leute schweißtreibend werden, die generell ein Problem mit Höhe und dem Blick in Abgründe haben, denn die Seilbahn schwebt stellenweise über 250 m über den tiefen Tälern. Wer sich oben belohnen möchte, findet Hilfe, denn bei der Gipfelstation gibt es ein Restaurant und viele Picknick-Plätze, wo man herrlich die Sonne genießen kann (Achtung: Sonnenbrandgefahr!).

Die Sandia Mountains sind generell ein hervorragendes Wandergebiet. Nähere Informationen, auch über die beiden o.g. trails, gibt es hier. Die flacher abfallende Ostflanke ist ein gutes Wintersportgebiet mit Sesselliften und Pisten.

My Visits

2016 bin ich den Sandia Peak hochgeflogen. Für eine Wanderung hoch hatte ich keine Zeit. Und hätte ich sie gehabt, hätte ich es trotzdem sein gelassen.

My Rating

Die Aussicht über das Rio Grande Valley ist gut, aber nicht atemberaubend. Mittags und am Nachmittag hat man allerdings frontales Gegenlicht, was Fotofreunde weniger begeistern dürfte.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 16 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2016.