headerbild1 headerbild2 headerbild3 headerbild4 headerbild1
headerbild6 headerbild67 headerbild headerbild7 headerbild6

Plaza Blanca (NM)

(Letzte Änderung: 8.06.2017 @ 11:08)

Solche Locations liebe ich: überschaubar, relativ unbekannt, relativ abgelegen und nur über unbefestigte Straßen aber mit vertretbarem Aufwand erreichbar. Und natürlich aus fotografischer Sicht reizvoll, das ist ein zentraler Aspekt auf meinen Reisen.

Alle Kriterien treffen auf die Plaza Blanca in New Mexico zu.

Zugegeben, ohne Internetforen und die Mitteilungsbereitschaft dort vertretener weit gereister USA-Fans wäre ich nicht im Traum auf die Idee gekommen die US 84 zu verlassen und im Nirgendwo des Rio Chama River Valleys auf die Suche nach schönen Badlands zu gehen.

Von der Straße aus ahnt man überhaupt nicht, welch Kleinod sich - von den meisten Reisenden unbemerkt - unweit des Highways befindet. Nur ein paar Minuten und man ist da: Plaza Blanca, The White Place.

Plaza Blanca

Der Name Plaza Blanca trifft den Punkt, denn die Felswände, -türmchen, -obelisken und -nadeln sind hier nicht rötlich wie im Capitol Reef National Park, sondern überwiegend hell-grau, beinahe weiß. Limestone (Kalkstein) dominiert und hier und da mischt sich ein wenig ockerfarbener Sandstein darunter.

Die ganze Location, die von weitem an ein Amphitheater erinnert, wird von einem wash durchzogen, den man bequem entlang wandern kann auf der Suche nach bizarren Formationen. Das Schöne daran ist, dass man auch bei knapp bemessener Zeit tolle Motive vor die Linse bekommt, optimal ist aber, wenn man mindestens zwei Stunden für die Fotopirsch zur Verfügung hat.

Im Herbst kontrastieren die gelben Blätter der Ahorn-Bäume (maple trees) herrlich vor dem strahlend blauen Himmel und dem Weiß der Felsen. Kein Wunder, dass The White Place die lokale Künstlerin Georgia O’Keefe zu einigen ihrer Werke inspirierte. (Durch ihre Bilder wurde die Location erst bekannt.)

Plaza Blanca - The White Place

Directions

Wer von Süden (Espanola) auf der NM 84 kommt, überquert kurz hinter Abiquiu den Rio Chama. Eine knappe halbe Meile nach der Brücke geht es rechts ab auf die unbefestigte Country Road 155.

Dieser folgt man knapp 2,5 Meilen entlang des Rio Chama und biegt dann links ab zur Dar al-Islam Mosque. Achtung: Es gibt eine ganz schlechte "Straße", die vorher links ab geht (da steht ein Schild mit der Bezeichnung "wet weather road" oder so ähnlich). Diese sollte man nicht nehmen, sie führt auf Privatgrund und endet nach ca. 2 Meilen vor einem Gatter.

Nimmt man die richtige, also die spätere Abzweigung nach links, kommt man nach ca. 0,7 Meilen auf einen kleinen Parkplatz. Von dort einfach dem Trampelpfad hinab ins Tal und dem dortigen wash weiter folgen.

GPS-Koordinaten Plaza Blanca

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Abzweig von der Country Road 155: 36.223333, -106.299167
GPS Parkplatz & Trailhead: 36.231944, -106.303611

Anfahrt

My Visits

Bei der Plaza Blanca bzw. The White Place war ich ein Mal im Herbst 2012. Ganz sicher wird das nicht der einzige Besuch bleiben.

Leider konnte ich 2012 nur einen Bruchteil der Plaza Blanca erforschen, weil die Zeit wieder einmal drängte. Der Wash, den ich entlang geschlendert bin, macht noch einige Windungen mehr und am Ende soll sogar ein slot canyon warten.

Ich bin gespannt, was ich dort noch vor die (fotografische) Flinte bekomme. Stay tuned!

My Rating

Toll. Klasse Location.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 15 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2012.