headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Mono Lake Tufa State Reserve (CA)

(Letzte Änderung: 18.09.2018 @ 13:26)

Der Mono Lake dürfte einer der meistbesuchten und -fotografierten Seen in den USA sein.

Das liegt einerseits an der Nähe zum Yosemite NP, einer der TOP-Attraktionen des amerikanischen Westens mit ca. vier Millionen Besuchern jährlich. Zwar reisen die meisten Urlauber von Westen an, aber es ist anzunehmen, dass nicht wenige Yosemite-Touristen auch den Mono Lake in der Reiseplanung haben.

Abgesehen davon bietet der Mono Lake so viele interessante Motive, dass er selbst ein Highlight der östlichen Sierra Nevada ist und einen entsprechenden Bekanntheitsgrad hat. Wenn man z.B. von Süden über die CA 395 - eine der landschaftlich schönsten Strecken der gesamten USA - anreist, liegt der Mono Lake nur einen Steinwurf von der Straße entfernt auf der rechten Seite. Das Blau des Wassers glitzert in der Sonne und am Südufer kann man vielleicht schon die markanten Tufa-Formationen erkennen, die die Gegend unverwechselbar machen.

Kommen Sie von Norden, ist es kaum anders. Auch da heißt die Straße CA 395 und Sie blicken von ihrem höchsten Punkt, dem Conway Summit, auf die flache Ebene vor Ihnen, in der der Mono Lake liegt. Ein beeindruckendes Bild!

Conway Summit

Fehlt noch die Anreise von Osten. Das ist vielleicht die schönste Variante, zumindest habe ich selten eine Fahrt so genossen, wie das Auf und Ab über die CA 120 damals 1991. Die Sonne stand schon ziemlich tief in Fahrtrichtung und vor uns lagen die mit Schneeresten verzierten Gipfel der Sierra Nevada, deren Anblick Neuland für uns war. Klasse.

Auch 2007 sind wir die CA 120 mit den ungezählten dips und bumps gefahren, aber da war es trotz strahlenden Sonnenscheins am Mono Lake dermaßen stürmisch, dass sämtliche Bilder verwackelten.

Der Mono Lake ist bekannt für sein stark alkalisches und salzhaltiges Wasser. Während der Pazifik z.B. eine durchschnittliche Salinität (Salzgehalt) von knapp 3,5% hat, liegt diese beim Mono Lake bei über 7%. Mit dem Toten Meer (27%) kann er jedoch nicht mithalten, auch wenn Mark Twain den Mono Lake auch als Totes Meer Kaliforniens bezeichnet hat.

Aus fotografischer Sicht ist ein hoher Salzgehalt im Wasser wenig spektakulär - man kann ihn ja nicht mit bloßem Auge sehen. Viel interessanter sind die Kalktuff-Ablagerungen, die sich vor allem am Südufer in großer Zahl gebildet haben und dem See ein futuristisches Aussehen geben. Woher kommen diese bizarren Gebilde, die heute innerhalb der Mono Lake Tufa State Reserve unter Naturschutz stehen?

South Tufa Mono Lake South Tufa Mono Lake

Der Mono Lake versorgt die Metropole Los Angeles über eine 500 km lange Leitung mit Trinkwasser, was in den letzten 50 Jahren zum Absinken des Wasserspiegel um 14 Meter und einer Verdopplung des Salzgehalts des Seewassers führte. Teile des Mono Lakes trockneten aus. Im See und am Ufer zeigten sich zahlreiche unter Wasser entstandene Kalktuff-Gebilde (tufa), die aus Kalziumkarbonat (Kalk) bestehen.

Nach Protesten durch Naturschützer, diversen Gerichtsbeschlüssen sowie modifizierten Trinkwasserlieferverträgen mit Los Angeles steigt der Wasserspiegel des Mono Lakes langsam wieder an.

South Tufa Mono Lake South Tufa Mono Lake

Wenn man am Ufer des Sees spazieren geht, z.B. entlang des wunderschönen South Tufa Trails (zwei Meilen round trip), findet man häufig große dunkle Stellen am Boden. Das sind nicht etwa Bodenverfärbungen, sondern Myriaden kleiner Salzfliegen. Wenn Sie da reinstiefeln, sind Sie anschließend vielleicht Mittelpunkt einer dunklen Wolke. Ich habe es nicht ausprobiert.

Die Mono Lake Tufa State Reserve hat neben der South Tufa Area und dem angrenzenden Navy Beach ein sehr schönes Visitor Center (Mono Basin Scenic Area Visitor Center). Der Blick von dort über den See in nordöstlicher Richtung ist fantastisch und nicht nur für Fotografen ein weiteres Highlight.

Nachdem es Anfang der 90er Jahre sogar Pläne gegeben hat, die Zufahrt zu den Tufa-Gebilden am Südufer des Sees zu asphaltieren, sollte das Mono Lake Naturschutzgebiet laut einer am 13. Mai 2011 veröffentlichen Liste zusammen mit 70 weiteren State Parks aus Budgetgründen geschlossen werden. Schließlich ist Kalifornien definitiv pleite. Weil die gemeinnützige Bodie Foundation (Bodie State Historic Park) administrative Aufgaben der Tufa State Preserve übernahm, konnte eine Schließung abgewendet werden.

Hoffentlich bleibt es noch lange so.

Directions

GPS-Koordinaten Mono Lake Tufa State Preserve

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS South Tufa Area: 37.9454818, -119.0198675
GPS Mono Basin Scenic Area Visitor Center: 37.9652, -119.1199

Eine grobe Übersichtskarte der Mono Lake Tufa SR finden Sie hier.

Anfahrt

My Visits

Den Mono Lake habe ich oft besucht. Wie oben geschrieben: Er liegt verkehrsgünstig und eignet sich auch für einen kurzen Abstecher. 1991, 1996, 2005, 2007, 2009 und 2015 war ich dort.

My Rating

Gut, dass die Haushaltsnotlage Kaliforniens nicht zu einer Schließung der Mono Lake Tufa State Preserve führte.

Das Gebiet ist definitiv schützenswert. Der Mono Lake ist - zumindest innerhalb der USA - ein Unikat und zusammen mit der grandiosen Landschaft der Sierra Nevada ein Wahrzeichen des amerikanischen Westens.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 61 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 1996, 2005, 2007, 2009 und 2015.