headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

MacKerricher State Park (CA)

(Letzte Änderung: 15.09.2018 @ 18:34)

In der Umgebung von Fort Bragg reiht sich ein State Park oder State Beach an den anderen. Kein Wunder, denn die Mendocino Coast gilt als einer der schönsten Abschnitte der nordkalifornischen Küste überhaupt. Gut, dass hier so weite Abschnitte vor privaten Bauambitionen und kommerziellen Interessen geschützt sind.

Der MacKerricher State Park macht da keine Ausnahme. Das hier ist ganz sicher keine Badeküste. Das können Sie in Nord-Kalifornien am Pazifik generell vergessen. Die Ursprünglichkeit der abwechselnd felsigen und mit Bilderbuch-Sandstränden geschmückten Küste ist der größte Pluspunkt.

Wenn sich die Wellen an den Felsen brechen, die Gischt meterhoch spritzt und man die salzhaltige Luft einatmet, ist das eine prima Entschädigung für entgangene Badefreuden. Hier ist eher Spazierengehen angesagt. Die Strände mit ihrem Treibholz und den charakteristischen tide pools laden dazu ein.

MacKerricher State Beach MacKerricher State Beach

Der MacKerricher State Park hat noch ein weiteres As im Ärmel: den malerisch-urwüchsigen Lake Cleone. Das ist ein ehemaliger Brackwassersee, der nach dem Bau einer Transportstraße von Salzwassereinströmungen abgeschnitten wurde und zu einem Süßwassersee transformiert wurde. Mit seinem wilden Uferbewuchs bietet der See wunderbare Fotomotive und erinnert sehr an diverse Gewässer in Florida, in denen sich Alligatoren tummeln.

Lake Cleone

Alligatoren gibt es im MacKerricher State Park aber definitiv nicht. Der Park ist eher dafür bekannt, ein Tummelplatz für Seehunde zu sein, die sich mit Vorliebe auf den im Ozean liegenden Felsen sonnen. Am Laguna Point gibt es eine Seal Watching Station, wo sie die Tiere beobachten können.

Directions

GPS-Koordinaten MacKerricher SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS MacKerricher SP: 39.489, -123.79

Hier ist eine gute Übersichtskarte des MacKerricher State Parks und dessen nähere Umgebung.

My Visits

Den MacKerricher State Park habe ich das erste Mal 1994 besucht. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob wir damals auf dem Campingplatz übernachtet haben oder ob ich das mit dem weiter südlich gelegenen Manchester State Beach verwechsele.

2005 bin ich noch einmal da gewesen.

My Rating

Der MacKerricher State Park fügt sich nahtlos in die nordkalifornische Küstenlandschaft ein. Diese Region ist eher etwas für Ästheten als für Sonnenanbeter. Das Wetter ist auch im Sommer unbeständig. Häufig ist es neblig und manchmal für meinen Geschmack einfach zu kühl.

Wenn ich dann fröstelnd mit T-Shirt in der steifen Brise stehe, träume ich von den warmen Wellen von Laguna Beach in Süd-Kalifornien. (Ich weiß, gegen Kälte kann man sich anziehen, aber möchte man das immer?)

Gallery

Diese Gallery besteht aus 16 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2005.