headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Carlsbad Caverns National Park (NM)

(Letzte Änderung: 30.08.2018 @ 14:36)

Mögen Sie Höhlen? Sind Sie tageslichtscheu?

Falls ja, treten Sie bitte näher, denn der Carlsbad Caverns National Park wird Sie begeistern. Ich persönlich habe es ja nicht so mit dunklen Löchern in der Erde, nicht einmal, wenn sie wahrhaft monumentale Ausmaße haben wie die Carlsbad Cavern im gleichnamigen Nationalpark.

Allerdings muss ich zugeben, dass sich ein Besuch der Carlsbad Cavern auch für übrige Naturliebhaber lohnt. Immerhin sieht man nicht alle Tage eine wunderschöne Tropfsteinhöhle sowie einen der größten Höhlenräume der Erde.

Dieser Big Room in der Carlsbad Cavern ist wirklich big: 550 Meter lang, bis zu 80 Meter hoch! Doch nicht nur die äußeren Maße überzeugen, sondern auch die inneren Werte. So gibt es Tropfsteinsäulen und -gebilde unterschiedlichster Gestalt. Durch die schummrige Beleuchtung wirken die Formationen grazil und bezaubernd schön.

Carlsbad Caverns National Park Carlsbad Caverns National Park

Insgesamt gibt es im Nationalpark 117 bekannte Höhlen und das ist vermutlich noch nicht einmal das Ende der Fahnenstange, denn es werden auch heute noch neue Höhlensysteme, Passagen etc. entdeckt.

Schauen Sie mal hier: www.ouramazingplanet.com

Apropos Lichtscheuheit: Im Carlsbad Caverns National Park kommen auch Vampirfans voll auf ihre Kosten. Es gibt eine Bat Cave, in der schätzungsweise bis zu einer Million (!) dieser Tiere leben. Laut Wikipedia wurden bei der letzten Zählung im Jahr 2005 400.000-500.000 Exemplare gezählt.

Besonders in den Sommermonaten Juli und August begeben sich viele Fledermäuse, darunter viele im Frühsommer geborene Jungtiere, in den Abendstunden auf Nahrungssuche und schwärmen aus. Ein spektakuläres Schauspiel!

Es soll Leute geben, die die überirdischen Schätze des Nationalparks fast ebenso schätzen wie die in der Tiefe verborgenen Haupt-Sehenswürdigkeiten. Mir gefällt die wüstenähnliche Landschaft des Nationalparks mit ihren Kakteen und Agaven ausgesprochen gut, alleine die sieben Meilen lange Anfahrt über den sich windenden Walnut Canyon Drive ist die Reise wert. Walnut Canyon Drive

Der Carlsbad Caverns National Park bekommt zwei Sterne - einen für den wahrhaft imposanten Big Room und einen für den spröden Charme der Chihuahua Desert, in der der Park liegt.

 

Fact Sheet

Location: South East New Mexico
Established: 1930
Visitation: 445.720 (2015; 127/368) 1
Size: 189 km²
Elevation: lowest 3.596 ft (1096 m)
highest 6.535 ft (1992 m)
Information:official NPS site
Wikipedia
My Visits: 1994, 2012
My Rating:
Highlights: Big Room (Carlsbad Cavern)
Bat Flight
Walnut Canyon Drive
Quelle: NPS Reports

1 Absolute Besucherzahlen sowie Rangplatz unter allen erhobenen 368 National Park Sites (Jahr 2015)

Climate

Normal Daily Max (Max) and Normal Daily Min (Min) in Degrees Fahrenheit

Hiking

Die self-guided tour durch den Big Room ist Pflicht, ansonsten kann man den Carlsbad Caverns National Park auslassen. Diese Tour kann in der Länge variiert werden, es gibt shortcut-Möglichkeiten.

Außerdem gibt es die Natural Entrance self-guided tour (ca. 2 km one way). Dazu finden Sie auf der offiziellen Website des National Park Service (NPS) weitere Infos.

Erstaunlicher Weise finden sich auf der offiziellen Website keinerlei Informationen über die überirdischen Wandermöglichkeiten im Park. Die gibt es aber. Den Slaughter Canyon Trail habe ich z.B. ziemlich weit oben auf der Liste stehen.

Camping

Es gibt keinen campground im Park.

Directions

Der Carlsbad Caverns National Park liegt ca. 20 Meilen südwestlich von Carlsbad.

Weitere Entfernungsangaben (in Meilen):

Albuquerque - 304; Amarillo - 329; Dallas - 500; El Paso - 151; Las Cruces - 197; Roswell - 103; San Antonio - 461

GPS-Koordinaten Carlsbad Caverns NP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Visitor Center: 32.174212, -104.445855

Good to know

Neben den self-guided tours (Big Room bzw. Natural Entrance) werden auch Ranger-geführte Touren Angeboten. Nähere Infos hier auf der offiziellen Website.

Aus Zeitgründen (!) würde ich persönlich von der Natural Entrance Tour abraten und den bequemen Weg mit dem Fahrstuhl nehmen. Dann sind sie in 60 Sek. vor Ort und Stelle im Big Room und können gleich am eigentlichen Ort des Geschehens loslegen.

Zur Vermeidung der white nose disease bei Fledermäusen (mehr Infos: hier) müssen Sie sich darauf einstellen vor Betreten der Höhle dekontaminiert zu werden.

Bei Höhlen stellt sich immer die Frage nach der adäquaten Bekleidung. Die Temperatur beträgt ca. 13 Grad Celsius. Eine dünner Pullover ist also auch im Sommer eine gute Idee.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 21 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2012.