headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

Bear Lake state park (ID)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Nicht zu verwechseln mit dem riesigen Großen Bärensee in Kanadas hohem Norden (Northwest Territories) ist der Bear Lake, dessen ebenfalls respektable 280 km² Gesamtfläche ungefähr zur Hälfte in Idaho und Utah liegen.

Als der schottische Trapper und Pelzhändler Donald Mackenzie den See im Jahr 1819 entdeckte, nannte er ihn wegen der vielen Schwarzbären Black Bear Lake. In den Jahren 1826 und 1827 war der Bear Lake Schauplatz von sog. Pelzhändler-Rendevouz. Bei diesen jährlichen Treffen kamen die in der Wildnis lebenden Trapper mit ihren indianischen Handelspartnern und Repräsentanten der Pelzhandelsunternehmen (z.B. die North West Fur Company) zusammen, um ihre Ware gegen Proviant, Tauschgüter und ihren Lohn abzuliefern. 1826/27 waren am Bear Lake so bekannte Männer, wie Jedediah Smith, Jim Bridger, William Ashley and Tom Fitzgerald zugegen.

Heute trägt der See, wie ich finde ganz schön übertrieben, das Etikett Carribean of the Rockies wegen der bei schönem Wetter intensiven türkisen Färbung des Wassers, die eigentlich gar nicht zu einem Gewässer in Höhe des 42. Breitengrads passt. Verantwortlich dafür sind Mineralienablagerungen (Calcium Carbonat), die von der Sonne reflektiert werden.

Bear Lake SP Idaho

Nicht nur an heißen Sommertagen sind die Strände des Sees beliebte Ausflugsziele, wobei zum Idaho-State Park zwei getrennte Sektionen gehören: North Beach (day use only) und die East Unit (campground). Beide Strände sind eigentlich prädestinierte Bade-Locations (Sandstrand, flach abfallendes Wasser für Familien mit kleinen Kindern perfekt), aber leider hat die schlimme Dauerdürre im Westen der USA auch vor dem Bear Lake nicht halt gemacht.

Im Sommer 2015 war der North Beach eine Mischung aus Sand und Schlamm und man fühlte sich teilweise ans norddeutsche Wattenmeer erinnert. Schwimmen war kein Thema, knöcheltiefes Waten in der Möttke schon eher. Die Toilettenhäuschen waren ewig weit vom Ufer entfernt, an das man wie in Daytona Beach (FL) wegen des festen Sandes direkt mit dem Auto fahren konnte. Bear Lake SP Idaho

Directions

Der Bear Lake State Park liegt im äußersten Südosten von Idaho. Am Westufer des Sees gibt es einie attraktive Ferienorte, wie z.B. St. Charles (ID) oder Garden City (UT).

GPS-Koordinaten Bear Lake SP

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Bear Lake SP (North Beach Road): 42.120037, -111.296282

My Visits

Den Bear Lake haben wir 2015 als Zwischenstation auf der langen Fahrt vom völlig verregneten Grand Teton National Park nach Salt Lake City genutzt.

My Rating

Angesichts der Dürre im Westen der USA hat der Bear Lake viel von seinem Reiz als attraktive Bade-Location eingebüßt.

Gallery

Diese Gallery besteht aus 14 Farbbildern. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2015.