headerbildmobil1 headerbildmobil2 headerbildmobil3 headerbildmobil4 headerbildmobil1
Logo

alabama hills (ca)

(Letzte Änderung: 21.07.2018 @ 10:20)

Was haben Django Unchained, Gladiator, Iron Man, Vierzig Wagen westwärts, Sinola und ca. 150 weitere Filme verschiedener Genres gemeinsam? Den Drehort: Alabama Hills.

Diese haben mit der Südstaatenlandschaft deep south im US-Bundesstaat Alabama etwa so viel gemeinsam wie die Florida Keys mit dem Death Valley, aber sie sind ja auch nach dem Konföderierten-Bürgerkriegsschiff CSS Alabama benannt worden. Viele kalifornische Goldsucher haben damals ihre Claims in Gedenken an dieses Schiff und seine Besatzung "Alabama" genannt und bald bürgerte sich der Name für die ganze Gebirgsregion ein.

Dass viele Filmemacher ausgerechnet hier, am Fuße der Sierra Nevada, drehen möchten, leuchtet ein. Die Alabama Hills sind eine Felsenlandschaft mit vielen natürlichen arches und bizarren Sandsteinformationen. Das alleine garantiert interessante Motive und Perspektiven. Wenn man dann noch die mächtigen Berggipfel im Hintergrund - inklusive des höchsten Bergs der USA außerhalb Alaskas (Mt. Whitney, 4421 m) - ins Bild nimmt, ist die Kulisse perfekt.

Mount Whitney

Die Alabama Hills sind von einer Reihe dirt roads durchzogen. Diese sind im Allgemeinen problemlos mit einem normalen Mietwagen befahrbar und z.T. sogar für Wohnmobile machbar. Folgt man diesen Straßen, z.B. der mit dem bezeichnenden Namen Movie Flat Road, stößt man ins Herz der Felsenlandschaft vor. Dort warten Highlights, wie z.B. das Eye of Alabama (ein kleiner runder Arch) oder der Mobius Arch. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie die Koordinaten dieser und weiterer POI.

Mittlerweile kann man auch einem schmalen Pfad durch die Felsenlandschaft folgen. Der ungefähr 20 Minuten lange Mobius Arch Loop Trail (round trip) führt zu vielen schönen Formationen, u.a. natürlich zum berühmten Mobius Arch, der - von der richtigen Seite fotografiert - eines der besten Fotomative im Westen der USA überhaupt abgibt (unten in der Gallery auch in Farbe).

Mobius Arch

Eine sehr schöne Übersichtskarte der Alabama Hills findet sich auf der Website von Isabel Synnatschke. Auch die wie immer sehr gute Wegbeschreibung bei Westernlady Silke Böhme ist hilfreich, um den Mobius Arch zu finden.

Alabama Hills

Directions

Die Alabama Hills liegen nahe der Ortschaft Lone Pine am östlichen Rand der Sierra Nevada. Im Ortszentrum zweigt die Whitney Portal Road ab und von dort nach 2,8 Meilen rechts die Movie Flat Road. Über diese Straße erreicht man z.B. den Mobius Arch oder das Eye of Alabama.

Man kann auch eine halbe Meile weiter auf der Whitney Portal Road fahren und dann links auf die Horseshoe Meadows Road abbiegen. Dort liegt z.B. der Palette Arch.

Hier noch eine präzise Wegbeschreibung:

"Take Hwy 395 to Lone Pine. Turn west (at the stop light) onto Whitney Portal Road, drive 2.5 miles to Movie Road, turn right. After 1.5 miles you will come to a "Y" in the road. Go right and pull into the dirt parking area immediately on your left. You will see markers on both on the left and right sides of this parking area. You can begin your arch walk at either trail head."

GPS-Koordinaten Alabama Hills

(WGS84, Dezimalgrad, Umrechner: hier)

GPS Eye of Alabama: 36.6161, -118.116683
GPS Mobius Arch: 36.613611, -118.125833
GPS Palette Arch: 36.584167, -118.116667
GPS Taco Bell Arch: 36.6025, -118.106667
GPS Hitching Post Arch: 36.603056, -118.106944
GPS Lathe Arch: 36.613333, -118.125833
GPS City of Arches: 36.60385, -118.11885

Interessante Waypoints und Tracks im gpx-Format findet man auch bei Fritz Zehrer:

POI Alabama Hills (zehrer-online.de)

Anfahrt

My Visits

2005 war eher ein Alabama Hills Schnupperkurs angesagt. 2015 haben wir uns das Gebiet etwas ausführlicher zur Brust genommen.

My Rating

Klasse, einfach klasse! Kamera griffbereit halten!

Gallery

Diese Gallery besteht aus 36 Farbbildern. Die Bilder stammen aus den Jahren 2005 und 2015.